Waterstones kauft Foyles

Überraschender Deal auf der Insel: Die britische Kette Waterstones hat Foyles übernommen. Mit der Übernahme von Foyles hat Waterstones seine Position als führender Standortbuchhändler in Großbritannien weiter ausgebaut. Finanzielle Einzelheiten der Akquisition, die spätestens bis zum Jahresende abgeschlossen sein soll, wurden nicht genannt. Die Initiative für die Transaktion ging laut Waterstones‘ Geschäftsführer James Daunt von Foyles aus.

Unter dem Waterstones-Dach werden die sieben Foyles-Buchhandlungen – das Flaggschiff in der Londoner Charing Cross Road, drei weitere Buchläden in der Metropole sowie die drei Ableger in Bristol, Birmingham und Chelmsford – mit ihrem eingeführten Namen weitergeführt.

Foyles hatte 2017 bei einem Umsatz von 26,6 Mio Pfund einen Verlust in Höhe von 89.000 Pfund gemacht, die der Buchhändler mit der Investition in Neueröffnungen begründete. Waterstones hatte das Geschäftsjahr 2016/17 (30. April 2017) mit einem Umsatz von 388 Mio Pfund und 18 Mio Pfund Gewinn vor Steuern abgerechnet.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Waterstones kauft Foyles"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Ravensburger nimmt weitere Outlet-Shops in den Blick  …mehr
  • Husch Josten empfiehlt Roberto Arlt und Martin Amis  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten