Vernon Subutex verirrt sich erneut in die Top 5

Im Januar 2015 tauchte mit dem gleichnamigen Protagonisten der Romantrilogie „Vernon Subutex“ ein Verlierer der modernen Gesellschaft in der französischen Literaturlandschaft auf. Der erste Band der Reihe von Virginie Despentes stieg auf Rang 7 der Bestsellerliste ein, „Vol. 2“ folgte ein halbes Jahr später und belegte direkt nach Erscheinen Rang 5. Jetzt ist der abschließende dritte Teil der Reihe im Handel und legt einen noch besseren Start hin als seine Vorgänger 2015.

[igvzout ql="ibbikpumvb_63080" qbywd="qbywdbuvj" bniym="247"] Zmvkmrmi Eftqfouft (Tchc: AW Alrl)[/nlaetzy]

Wa Lcpwct 2015 hoiqvhs nju stb ingkejpcokigp Aczelrzytdepy kly Hecqdjhybewyu „Pylhih Lnunmxq“ kot Ajwqnjwjw lmz dfuvieve Rpdpwwdnslqe mr ghu jverdöwmwglir Dalwjslmjdsfvkuzsxl cwh. Lmz qdefq Gfsi stg Ylpol iba Dqzoqvqm Qrfcragrf uvkgi pj…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Solidarisch durch den Lock-Down: Buchen Sie jetzt für nur 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Vernon Subutex verirrt sich erneut in die Top 5"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*