buchreport

Ursula Bergenthal verlässt Diogenes

Foto: Ursula Bergenthal, © privat

Wechsel bei Diogenes: Ursula Bergenthal, Geschäftsleitung Programm und Lektorat, verlässt den Verlag nach sechs Jahren zum Ende November – und zwar auf eigenen Wunsch. 2017 war sie zum Verlag gestoßen.

Wenige Monate nach ihrem Eintritt war sie bereits in die Geschäftsleitung berufen worden.

„Mit Bedauern nehme ich Ursula Bergenthals Entscheidung zur Kenntnis. Ich danke ihr für ihren Enthusiasmus und ihre kluge Hand bei der Entwicklung des Verlagsprogramms und die besonders gute Zusammenarbeit, die von Vertrauen und Humor geprägt ist und stets auf Augenhöhe stattfand. Sowohl inhaltlich wie menschlich blicke ich mit großer Wertschätzung auf unsere gemeinsame Zeit und wünsche ihr für die Zukunft nur das Beste“, so Verleger Philipp Keel.

Bergenthal studierte Deutsche, Englische und Vergleichende Literaturwissenschaften in München und an der University of London und wurde in Göttingen promoviert. Vor Diogenes war sie bei BTB als Cheflektorin für den Bereich Belletristik und Sachbuch verantwortlich.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ursula Bergenthal verlässt Diogenes"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanal

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Aktuelle Personalmeldungen

  • Ruža Kelava entwickelt Geschäftsmodelle für Bastei Lübbe  …mehr
  • Verlag Eugen Ulmer mit doppelter Verstärkung  …mehr
  • Neue Position für Alexandra Fürtauer bei Oetinger  …mehr