Verlegerbeteiligung

Wird es 2020 was mit der Verlegerbeteiligung?

Vorsichtiger Optimismus: Der Börsenverein macht beim Justizministerium „positive Signale” aus, dass Verlage 2020 wieder an den Ausschüttungen der Verwertungsgesellschaften beteiligt werden könnten, hieß es im Anschluss an die gemeinsame Sitzung der Fachausschüsse. Dieses und andere Politthemen des Verbands im Überblick. … mehr


Diese Themen stehen auf der Polit-Agenda

Diese Themen stehen auf der Polit-Agenda

Nachdem in Berlin die Sommerpause zu Ende ist und der Politbetrieb wieder Fahrt aufnimmt, positionieren sich auch die Lobbyisten des Börsenvereins. Aktuelle Themen, die für die Buchbranche relevant sind: der ermäßigte Mehrwertsteuersatz für elektronische Publikationen und das Urheberrecht. … mehr


Verwertungserlöse: Großer Zahltag – für Autoren

Derzeit ist nur für Autoren Zahltag: Die VG Wort schüttet Ende Juni die 2018 eingesammelten Verwertungserlöse aus. Diesmal kommt noch eine dreistellige Mio-Summe hinzu. Der Gesetzgebungsprozess, um auch wieder die Verleger standardmäßig zu beteiligen, hat noch nicht begonnen. … mehr



VG Wort löst Millionen-Rückstellungen auf

Rechtssicherheit bei der VG Wort: Nachdem die Verfassungsbeschwerde von C.H. Beck gegen das Vogel-Urteil abgelehnt wurde, will die Verwertungsgesellschaft jetzt die Millionen-Rückstellungen auflösen, die sie mit Blick auf die unsichere Rechtslage gebildet hatte. … mehr





Gewohnter Ausnahmezustand: VG Wort bilanziert unruhiges Jahr

Aufwendige Zustimmungsverfahren auf Autorenseite, komplexe Rückabwicklung früherer Ausschüttungen, die weiterhin ungewisse Verlegerbeteiligung und schließlich das neue Wissenschaftsurheberrecht, das erhebliche Neuregelungen mit sich bringt – das sind die Großthemen, die sich durch den jetzt veröffentlichten Geschäftsbericht der VG Wort ziehen. … mehr