Open Access

Offen ist auch die Qualitätsfrage

Die internationalen Wissenschaftsverlage stehen mit Open Access vor einer „völligen Systemumkehr“, deren finanzielle und politische Folgen noch nicht durchdacht wurden. … mehr


Arnoud de Kemp: »Qualitätssicherung erfordert Investitionen«

Deutsche wissenschaftliche Gesellschaften haben sich an die Spitze der Open-Access-Bewegung gesetzt und dadurch viele Fragen aufgeworfen. Die APE (16. bis zum 18. Januar) in Berlin will Antworten und Diskussionsforen liefern. Pubiz.de hat vorab mit Veranstalter Arnoud de Kemp gesprochen.

… mehr


Konstanzer Professoren klagen gegen Open-Access-Klausel

Im Wissenschaftsbetrieb brodelt es: Wer darf an Forschungsergebnissen verdienen? Wer entscheidet, wo und in welcher Form das Wissen veröffentlicht wird? Während die Politik den freien Zugang zu Informationen forciert, verklagen 17 Konstanzer Hochschullehrer wegen genau solcher Vorgaben ihren Arbeitgeber. Die Hintergründe. … mehr



»Ein staatlich verbrämter Übergriff in Grundrechte«

Die Open-Access-Strategie des Bundesbildungsministeriums stößt dem Heidelberger Philologen Roland Reuß sauer auf: Mit der Verpflichtung zum kostenfreien Publizieren betreibe das Ministerium „Forschungspolitik nach Gutsherrenart“ und greife in die Grundrechte von Wissenschaftlern ein, so Reuß. Ein Fall für den Verfassungsschutz? … mehr


Wissenschaft für alle

Kurz vor dem Ende der Legislaturperiode will das Bildungsministerium ein Ausrufezeichen hinter das Thema Open Access setzen. Damit erhöht das BMBF den politischen Druck auf die Verlage, zielt aus Sicht des Börsenvereins aber an der Realität vorbei. Auch die Verlage schütteln den Kopf. … mehr


»Open Access muss nicht zum Nachteil der Verlage sein«

»Open Access muss nicht zum Nachteil der Verlage sein«

Das Bundesbildungsministerium macht Dampf bei Open Access: Heute hat das Ministerium ein Strategiepapier zum Thema vorgestellt. Open Access wird zum Standard der Projektförderung. Damit erhöht Bildungsministerin Johanna Wanka (Foto) auch den Druck auf die Verlage. … mehr


Veröffentlichungen vereinfachen

Der Wissenschaftsverlag De Gruyter und die niederländische Association of Universities in the Netherlands (VSNU) haben einen Vertrag unterschrieben. Die Vereinbarung ermöglicht … mehr


Sammelbüchse für Open Access

Der Informationsdienstleister Schweitzer Fachinformationen wird ab 1. Juni exklusiver Handelspartner für die Crowdfunding-Plattform Knowledge Unlatched (KU). Das von der Unternehmerin … mehr


Gemeinsam Open Access vorantreiben

Der Informationsdienstleister Schweitzer Fachinformationen wird ab 1. Juni exklusiver Handelspartner für die Crowdfunding-Plattform Knowledge Unlatched. Knowledge Unlatched sammelt Gelder von … mehr