Jan Orthey




Bitte mehr Stöbercharakter im Onlineshop!

„Wir Buchhändler haben einen Riesenvorteil gegenüber anderen Einzelhandelsbranchen. Wir sind seit Langem digital“, sagt der Lüneburger Buchhändler Jan Orthey. Er ist dabei, das Einkaufserlebnis im Laden und Online-Shop einander anzunähern, mit digitalem Stöbercharakter. … mehr


Bücherbox im Haus des Geldes

Der Lüneburger Marktführer Lünebuch hat Briefkastenanlagen aufgestellt, aus denen Kunden ihre bestellten Bücher abholen können. Inhaber Jan Orthey hat für seine Boxen besonders sichere und komfortable Standorte gefunden. … mehr


Wie Buchhändler für Sichtbarkeit sorgen

Ob eine Schutzmaske mit dem eigenen Logo, wie Bettina Haenitsch sie auf dem Foto trägt, Lese-Challenges oder Live-Video-Chats – die Buchhändler überlegen sich in der Corona-Krise einiges um am Ball zu bleiben. buchreport hat solche Aktionen in den vergangenen Wochen zusammengetragen. … mehr


Diogenes bespielt Lünebuch-Fläche

Erstmals in ihrer Geschichte stellt die Buchhandlung Lünebuch (Lüneburg) einem Verlag eine Fläche exklusiv zur Verfügung. Auf der exponierten „Erlesenes“-Fläche mit ca. 30 qm hat bis einschließlich 29. September der Diogenes Verlag das Sagen. … mehr


Bühne frei für lokale Autoren

„Herr Orthey, ich bin Autorin. Kann ich nicht mal bei Ihnen lesen?“ Solche Anfragen bekommt die Buchhandlung Lünebuch immer wieder zu hören. Für die Buchhändler Jan Orthey und Sylvia Anderle gab das jetzt den Anstoß, lokalen Autoren mehr Raum in der Buchhandlung zu geben. … mehr


Wie Buchhändler mit Festivals das Publikum mobilisieren

Krimifestivals sind aus vielen Städten nicht mehr wegzudenken. Häufig ziehen bei den Events mit viel Publikumszuspruch Buchhändler die Strippen – so auch Lünebuch-Inhaber Jan Orthey (Mitte), der sich für eine gelungene Foto-Inszenierung auch schonmal vermeintlich verhaften lässt. … mehr


Börsenverein: »Den Büchertalk ankurbeln«

Update zu wichtigen Branchenthemen und intensiver Austausch unter den Sparten: In Frankfurt haben die Fachausschüsse des Börsenvereins getagt. Wie läuft die Lobbyarbeit? Wohin laufen die Buchkäufer? Das waren die zentralen Themen. … mehr