Digitale Transformation

Kai Schmidhuber. Foto: Schmidhuber.

Digitale Transformation: Nicht alles auf eine Karte setzen

Bei der digitalen Transformation geht es nicht darum, wie beim Poker „alles auf eine Karte zu setzen“, meint Berater Kai Schmidhuber. Er stellt sich den Wandel eher wie ein mehrjähriges Sabbatical vor – „als eine mehrjährige Reise, in einer digitalisierten Welt zu sich selbst zu finden“. … mehr







Woran IT-Abteilungen heute und morgen gemessen werden

Unternehmens-IT ist schon lang keine reine Verwaltung von Infrastrukturen mehr. Besonders in der Medienbranche ist sie zum Enabler von Geschäftsmodellen geworden. Ihr Selbstbild – und das Bild, das die Businessverantwortlichen von ihr haben – wandelt sich radikal. Mit diesem Wandel wächst der Druck in Richtung einer unternehmerisch vorausdenkenden IT. … mehr


Organigramm. Bild: Pixabay

»Sprengt das Organigramm!«

Radikaler Neuansatz der Unternehmensorganisation: Das Pharma-Unternehmen B.Braun hat sein Organigramm gesprengt. Statt in Abteilungen organisieren die Mitarbeiter sich jetzt nach Kundenbedürfnissen und Themen. … mehr


Michael Bruns, WEKA-Geschäftsführer. Foto: WEKA/Stephan.

Die digitale Transformation trainieren

Digitales Lernen beginnt sich in Deutschland zu etablieren. WEKA-Geschäftsführer Michael Bruns analysiert die Vor- und Nachteile von E-Learning-Maßnahmen und lotet Perspektiven aus. … mehr


Ines Gensinger. Foto: Microsoft

»Die Chefs haben ausgedient«

Der beschleunigte Wandel fordert neue Fähigkeiten von Mitarbeitern und Managern – technische Fähigkeiten, aber genauso auch soziale. Führungskräfte müssen sich auf eines einstellen: Wenn sie hinter den Erwartungen ihrer Mitarbeiter zurückbleiben, scheitert leicht auch der digitale Wandel im Unternehmen. … mehr