de gruyter

De Gruyter bündelt die Open Access-Aktivitäten

Der Wissenschaftsverlag De Gruyter macht auf dem Open Access-Terrain weiter Tempo. Die Berliner richten ihr Open Access-Geschäft neu aus, der redaktionelle Teil wird stärker in das bestehende Lektorat integriert. Außerdem wird ein gesonderter Unternehmensbereich aufgebaut, um Open Access-Publishing-Services für Universitäten, Institutionen und wissenschaftliche Gesellschaften anzubieten.

… mehr


Dienstleister für Wissenschaft

Im Herbst 2014 sorgte eine 180-Grad-Wende für viel Wirbel im wissenschaftlichen Buchmarkt: Zwei Wochen, nachdem De Gruyter mit dem niederländischen Dienstleister … mehr






Veröffentlichungen vereinfachen

Der Wissenschaftsverlag De Gruyter und die niederländische Association of Universities in the Netherlands (VSNU) haben einen Vertrag unterschrieben. Die Vereinbarung ermöglicht … mehr


Lizenz-Marktplatz im Netz

Die Rechte- und Lizenzplattform IPR License wächst: Jetzt nutzt auch De Gruyter die Dienste des Unternehmens mit Sitz in London. … mehr



Teamleiter wird Director

Zum Jahreswechsel wird Alexander Faust neuer Director Production bei De Gruyter. Er folgt in dieser Position auf Gregor Messmer, der … mehr