Sylvain Tesson und die Schneeleoparden

Abenteuerlustig und neugierig: Bereits 1997 unternahm Sylvain Tesson seine erste Fahrradreise nach Zentralasien und fuhr anschließend mit dem Drahtesel in Etappen rund um die Welt. Dazwischen hat er monatelange Expeditionen unternommen und immer wieder erfolgreiche Bücher über seine Erlebnisse geschrieben. (Foto: Catherine Hélie/Editions Gallimard)

Wenn Sylvain Tesson ein neues Buch veröffentlicht, horchen die französischen Medien und Leser auf. Der 47-jährige Abenteurer und Philosoph ist einer der populärsten Reiseschriftsteller des Landes, der viele Strapazen auf sich nimmt, um die Themen seiner Bücher aus nächster Nähe intensiv zu studieren. Für sein neues Buch „La panthère des neiges“ (Gallimard), das sich auf Anhieb an die Spitze der Bestsellerliste gesetzt hat, hat er mehrere Wochen zwischen 4000 und 5000 m Höhe im unwirtlichen tibetanischen Hochland zugebracht.

Nach Tibet hatte es den unternehmungslustigen Franzosen gezogen, weil es dort noch einige Tausend Schneeleoparden gibt, deren Existenz weltweit als stark gefährdet gilt. Auf seiner Reise hatte Tesson mit dem Tierfotografen Vincent Munier einen erfahrenen Begleiter an der Seite, der sich in Tibet bestens auskennt und weiß, wie man selbst sehr scheue Tiere aufspürt. Muniers Fotos der Großkatze, die oftmals erst nach tagelangem Warten in eisiger Kälte entstanden sind, ergänzen Tessons einfühlsame, sehr persönliche Texte über die ebenso anstrengende wie erfolgreiche Exkursion und die Begegnungen mit den legendären Schneeleoparden.

„La panthère des neiges“ ist Tessons achtes Buch, das er ab Ende Oktober bei wenigen Terminen in Buchhandlungen und Bibliotheken persönlich vorstellen wird. Für seinen tagebuch­artigen und verfilmten Reisebericht „Dans les forêts de Sibérie“ wurde Tesson 2011 mit dem Prix Médicis ausgezeichnet. Bereits zwei Jahre zuvor hatte er für „Une vie à coucher dehors“ mit dem Prix Goncourt Frankreichs renommiertesten Literaturpreis erhalten. Beide Bücher sind in der deutschen Übersetzung gebunden bei Knaus erschienen.

Hier geht es zur Bestsellerliste Frankreich (Plus).

Weitere internationale Bestsellerlisten (Plus):

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sylvain Tesson und die Schneeleoparden"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*