buchreport

Starke Gallier und eine Lizenz zum Gelddrucken

Die französische Buchbranche hat 2015 von zahlreichen zugstarken Bestsellern profitiert. Das belegt eine  Auswertung der Kollegen von  „Livres Hebdo“ auf Grundlage von GfK-Zahlen. Das Sachbuch des Jahres ist die Lizenzausgabe von „Darm mit Charme“ von Giulia Enders. Der Titel belegt mit 487?000 verkauften Exemplaren sogar Platz 7 des französischen Gesamt-Rankings.

Weitere Details aus der Erhebung zum französischen Bestsellergeschäft 2015:

  • Umsatz: Der Gesamtumsatz der 50 Jahresbestseller betrug 215 Mio Euro, mehr als 2014 (174 Mio Euro) und 2013 (183 Mio Euro).
  • Topseller: Der meistverkaufte Titel des Jahres war mit 1,6 Mio verkauften Exemplaren der 36. „Asterix“-Band „Le papyrus de César“. 
  • Belletristik-Toptitel: Mit rund 625?000 verkauften Exemplaren ist „Grey“ von E L James der Spitzenreiter der Romane. Die „After“-Serie von Anna Todd setzte mit 1,1 Mio verkauften Büchern auf den Plätzen 10, 11, 13, 16 und 17 weitere erotische Akzente.
  • Absatz: Die 50 meistverkauften Titel aller Kategorien wurden 2015 insgesamt 15,4 Mio Mal verkauft (Absatz 2014: 13,3 Mio Exemplare); die Top 10 gingen 6,3 Mio Mal über die Ladentheken. 
  • Belletristik-Konjunktur: Der Umsatz mit den 100 meistverkauften Romanen stieg von 177 Mio Euro im Jahr 2014 auf 218 Mio Euro.
  • Sachbuch-Konjunktur: Die 100 meistverkauften Bücher der Kategorie Sachbuch stehen für einen Umsatz von 102 Mio Euro (2014: 80 Mio Euro).
  • Bestseller-Herkunft: Unter den 10 meistverkauften Romanen finden sich 4 Lizenztitel – das sind zugleich 4 mehr als im Vorjahr: 2014 stammten alle platzierten Romane aus der Feder französischer Schriftsteller. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Starke Gallier und eine Lizenz zum Gelddrucken"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Ralf Grümme empfiehlt Hararis »21 Lektionen«  …mehr
  • Warum Alexander Stein ein großes Rad dreht  …mehr
  • Torsten Löffler: Corona-Folgen treffen Bahnhofsbuchhandel erneut  …mehr
  • Corona: Diese Regeln gelten jetzt für den Einzelhandel  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten