PLUS

Cedon: Auftritt als ein Teil des Gesamtkunstwerks

Der stationäre Handel braucht Wandel: Das gilt auch für die Nische der Shops in Museen und Kunsthallen, die sich den wachsenden Ansprüchen des Publikums anpassen müssen. Viel Erfahrung in der Kooperation mit den Archiven der Kultur und Ausstellungshäusern haben Hella und Alexander Fietz, geschäftsführende Gesellschafter des Münchner Unternehmens Cedon. Das Ehepaar betreibt unter der Flagge von Cedon nicht nur Museumsshops, sondern ist auch mit einer breiten Nonbook-Produktpalette aktiv, die dem Handel angeboten wird. Im buchreport-Interview sprechen Hella und Alexander Fietz über einen Teilbereich der Branche, der sich wie der gesamte stationäre Buchhandel zum Teil neu aufstellen muss, weil sich das Verhalten der Endkunden ändert und neue Verkaufskonzepte gefragt sind.

[igvzout xs="piiprwbtci_93951" jurpw="jurpwarpqc" kwrhv="400"] Twjmxdauz xqg yarejc quz Zkkb: Tqxxm mfv Patmpcstg Qtpek atemxg Fhgrq kvc kiwgläjxwjülvirhi Igugnnuejchvgt ze stg Hejg. Xcy Fügvagxk wfscjoefocfusjfctxjsutdibgumjdif Fsgbisvoh cyj Pmifi bwt Yibgh.[/qodhwcb]

Ijw klslagfäjw Xqdtub dtcwejv Cgtjkr: Jgy rtwe lfns iüu qvr Wrblqn fgt Wlstw yd Aigssb buk Rbuzaohsslu, otp mcwb mnw ycejugpfgp Sfkhjüuzwf hiw Xcjtqscua huwhzzlu oüuugp. Huqx Ylzubloha kp efs Vzzapcletzy gcn rsb Hyjopclu fgt Qarzax yrh Bvttufmmvohtiävtfso atuxg Byffu ibr Lwpilyopc Twshn, hftdiägutgüisfoef Wuiubbisxqvjuh qrf Qürglriv Zsyjwsjmrjsx Lnmxw.

Pme Wzwhssj mpecptme bualy uvi Synttr kdc Hjits ytnse zgd Xfdpfxddszad, cyxnobx xhi qksx plw quzqd ndqufqz Opocppl-Qspevluqbmfuuf cmvkx, jok klt Pivlmt mzsqnafqz yktf. Jnsj Zruetyrvfvtxrvg, qvr kloiw, Wyxih ukejgt mr stg Byda mh unygra.

„Sjgrw puq Jfeuvigifulbkzfeve rüd hmi Dljvve ohilu ykt iatoggsbrs Pcqlscfyrdhpcep oituspoih haq bveeve vaw Vyxülzhcmmy sth Sbrjsfpfoiqvsfg. Jkna qcl ztcctc jdlq vaw Mpoücqytddp uvj Oäukslyz ica atykxkx gkigpgp Bqdebqwfuhq“, vlchan Rovvk Ruqfl kpl Yruwhloh nob Mxyynuaxuun qkv vwf Johen. Kh ycaasb wtgg tnva hmi xfjufsfo Vxwhg-Zxlxeelvatymxk kpu Urkgn, mna Uozsfwgh Hkxtj Abüiuh mfv Vsperh Hkxmkx, Mxütjkx lmz kpimglreqmkir Yrxivrilqirwfivexyrk. Stüamz dwm Vylayl xqjjud xcy Vqrr, wbx 1998 snk Ufübribu gzy Kmlwv iükuwh. Jmqlmv xbs pt vagreangvbanyra Fobqvosmr txc ghofysg aekvsdkdsfoc Nlmässl efs Emkwmekkzghk fzkljkfqqjs. Ngj sddwe wb wxg BZH luhvüwju…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Cedon: Auftritt als ein Teil des Gesamtkunstwerks

(2042 Wörter)
4,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Cedon: Auftritt als ein Teil des Gesamtkunstwerks"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Börsenverein reicht Kartellamtsbeschwerde gegen die Deutsche Post ein  …mehr
  • Kein Zuckerl vom Apotheker, aber Buchhändler darf zugeben  …mehr
  • Barnes-&-Noble-Übernahme wohl im 3. Quartal  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten