buchreport

Regina Steinicke erhält Prokura

Regina Steinicke (Foto: Rowohlt)

Rowohlts Presseleiterin Regina Steinicke wurde mit Wirkung zum 1. Juli Prokura für die Rowohlt Verlag GmbH erteilt. Nach Verlagsangaben wird damit der „hervorragenden Arbeit Rechnung getragen, die Regina Steinicke seit vielen Jahren für den Verlag leistet“. Unter ihrer Führung sei die Pressearbeit zu einem zentralen Faktor bei der Durchsetzung der Verlagsautoren geworden. „Mit der Verleihung der Prokura an Regina Steinicke wird ihre exzellente, von Professionalität und Leidenschaft geprägte Arbeit für den Rowohlt-Verlag gewürdigt“, erklärt Verleger Florian Illies.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Regina Steinicke erhält Prokura"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanal

Aktuelle Personalmeldungen

  • Verlag an der Ruhr: Jan Reschke ist neuer Geschäftsführer  …mehr
  • DuMont Buchverlag: Elisabeth Noss übernimmt Veranstaltungen  …mehr
  • Madeline McIntosh tritt als US-CEO von PRH zurück  …mehr
  • Julia Gross ist neue Kommunikationsleiterin der Haufe Group  …mehr
  • Felix Weiland wird Verleger von Schnell & Steiner  …mehr