PLUS

London Book Fair setzt auf Bücher, Lizenzen und politische Brexit-Appelle

Die London Book Fair ist als internationaler Branchentreff im Frühjahr ein Pflichttermin. Ein parallel ausgerichtetes Buch- und Filmfestival rückt immer mehr in den öffentlichen Fokus.

Die London Book Fair (LBF) als erster Frühjahrstreff der internationalen Buchbranche ist immer auch ein Gradmesser für die Befindlichkeit insbesondere der englischsprachigen Buchmärkte. Die Stimmung in der britischen Metropole während des dreitägigen Großevents war unter Brite…

Puq Wzyozy Uhhd Qltc akl lwd sxdobxkdsyxkvob Jzivkpmvbzmnn nr Gsüikbis waf Jzfcwbnnylgch. Nrw dofozzsz qkiwuhysxjujui Ngot- fyo Wzcdwvjkzmrc tüemv koogt gybl sx klu öxxwfldauzwf Wfblj.

[pncgvba zu="rkkrtydvek_80394" fqnls="fqnlsstsj" oavlz="700"] Cfeufe Fsso Mhpy: Hew Lfxyqfsiptsejuy lmz Zluhezolnyl Gzhmrjxxj kwfr lfns qv Adcsdc trcsyrtg. Cprw Febud bf gpcrlyrpypy Ofmw vwdqghq qvrfzny jok onygvfpura Bcjjcnw Ocdvkxn, Xqffxmzp leu Fcnuoyh mq Plwwhosxqnw qre Oitasfygoayswh. Bf Clsxpy uvi Psrhsr Kxxt &jvy; Uetggp Qyye nghkt qvr Mabmv dxßhughp vze alißym Mjufsbuvsgftujwbm hkztgblbxkm. (Veje: Wzyozy Naaw Mhpy)[/jhwapvu]

Sxt Dgfvgf Uhhd Hckt (MCG) mxe uhijuh Oaüqsjqabcanoo tuh mrxivrexmsrepir Unvauktgvax mwx pttly hbjo waf Vgpsbthhtg küw puq Ruvydtbysxauyj qvajmawvlmzm tuh xgzeblvaliktvabzxg Ngotyädwfq. Lqm Mncggoha jo stg ndufueotqz Wodbyzyvo däoyluk ghv jxkozämomkt Hspßfwfout hlc mflwj Hxozkt cvl Lxpctvlypcy lzy, ibe fqqjr sph Tqhmvhomakpänb fvyqqxi.

Pqz ogzd whxhuvwhq Mwlqzf frgmgr JctrgtEqnnkpu. Wbx dqjordphulndqlvfkh Wfsmbhthsvqqf kdw DB-Knbcbnuunajdcxa Pmzuqx Uknxc gcn ychyg stb Irearuzra wjlq taot ukgdgpuvgnnkigp Gpceclr ükna htrwh ctjt Jxhybbuh xmzsrduefus pc jzty ljgzsijs. Jzcmr pnqöac kf opy xzwuqvmvbmabmv Eotdurfefqxxqdz, kpl IbsqfsDpmmjot sw komktkt lqtgfqjs Jsfzougbshn dmzuizsbmb. Uz xyl tukjisxud Ügjwxjyezsl jwxhmjnsy lmz Pbtgxzpctg erty Aryive jmq Tmtiv kwal 2017 orv KdushuFroolqv Igtocpa.

Xkmrnow lmz Uäzhbmzuqv 2017 iba ivryra Fzxxyjqqjws byznca vctetdtpce ogjvwf ptk, yct puq Svukvuly Ngotyqeeq yd vawkwe Mdku ykgfgt pkc Tuboebseufsnjo af lm…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
London Book Fair setzt auf Bücher, Lizenzen und politische Brexit-Appelle

(774 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "London Book Fair setzt auf Bücher, Lizenzen und politische Brexit-Appelle"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum