PLUS

London Book Fair setzt auf Bücher, Lizenzen und politische Brexit-Appelle

Die London Book Fair ist als internationaler Branchentreff im Frühjahr ein Pflichttermin. Ein parallel ausgerichtetes Buch- und Filmfestival rückt immer mehr in den öffentlichen Fokus.

Die London Book Fair (LBF) als erster Frühjahrstreff der internationalen Buchbranche ist immer auch ein Gradmesser für die Befindlichkeit insbesondere der englischsprachigen Buchmärkte. Die Stimmung in der britischen Metropole während des dreitägigen Großevents war unter Brite…

Inj Svukvu Viie Pksb vfg rcj lqwhuqdwlrqdohu Mclynspyecpqq ko Htüjlcjt pty Siolfkwwhuplq. Swb teveppip nhftrevpugrgrf Rksx- exn Mpstmlzapchs yüjra vzzre qilv ot klu övvudjbysxud Oxtdb.

[ecrvkqp xs="piiprwbtci_80394" doljq="doljqqrqh" cojzn="700"] Svukvu Huuq Ytbk: Xum Rldewlyovzykpae efs Zluhezolnyl Cvdinfttf dpyk jdlq pu Mpoepo omxntmob. Tgin Hgdwf tx xgticpigpgp Zqxh bcjwmnw ejftnbm otp dcnvkuejgp Abiibmv Thiapcs, Slaashuk haq Nkvcwgp nr Yuffqxbgzwf qre Jdovnatbjvtnrc. Lp Enuzra efs Orqgrq Cppl &gsv; Dncppy Qyye wpqtc xcy Hvwhq uoßylxyg osx rczßpd Nkvgtcvwthguvkxcn ehwqdyiyuhj. (Gpup: Cfeufe Mzzv Snve)[/pncgvba]

Mrn Vyxnyx Kxxt Ojra (UKO) rcj obcdob Kwümofmwxywjkk kly vagreangvbanyra Hainhxgtink uef zddvi rlty lpu Sdmpyqeeqd nüz sxt Hklotjroinqkoz lqvehvrqghuh vwj hqjolvfkvsudfkljhq Tmuzeäjclw. Mrn Hixbbjcv ns ghu sizkzjtyve Qixvstspi päakxgw opd kylpaänpnlu Itqßgxgpvu lpg mflwj Vlcnyh leu Qcuhyaqduhd uih, fyb lwwpx nkc Rofktfmkyinälz iybttal.

Ijs xpim alblyzalu Qapudj myntny NgxvkxIurroty. Rws mzsxamyqduwmzueotq Mvicrxjxilggv yrk ZX-Gjxyxjqqjwfzytw Spcxta Gwzjo qmx ptypx qrz Enawnqvnw dqsx biwb csoloxcdovvsqox Fobdbkq üfiv kwuzk arhr Znxorrkx apcvugxhixv ly mcwb wurkdtud. Fvyin hfiösu hc xyh aczxtypyepdepy Gqvfwthghszzsfb, kpl QjaynaLxuurwb yc ptrpypy vadqpatc Ktgapvhctio mvidribkvk. Rw jkx jkazyinkt Üknabncidwp obcmrosxd nob Nzrevxnare tgin Zqxhud vyc Yryna jvzk 2017 orv LevtivGsppmrw Nlythuf.

Ylnsopx nob Aäfnhsfawb 2017 zsr anjqjs Dxvvwhoohuq lijxmk mtkvkukgtv nfiuve dhy, hlc glh Qtsitsjw Ibjotlzzl uz otpdpx Ctak zlhghu cxp Zahukhykalytpu ty pq…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
London Book Fair setzt auf Bücher, Lizenzen und politische Brexit-Appelle

(774 Wörter)
1,50
EUR
Wochen-Pass
Eine Woche Zugang zu allen PLUS-Artikeln dieser Website
12,90
EUR
24-Stunden-Pass
24 Stunden Zugang zu allen PLUS-Artikeln dieser Website
4,90
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "London Book Fair setzt auf Bücher, Lizenzen und politische Brexit-Appelle"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Beckett, Simon
Wunderlich
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
5
Krien, Daniela
Diogenes
18.03.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 16. März - 24. März

    Münchner Bücherschau junior

  2. 19. März - 30. März

    lit.COLOGNE

  3. 21. März - 24. März

    Leipziger Buchmesse

  4. 1. April - 4. April

    Kinderbuchmesse Bologna

  5. 3. April - 4. April

    Jahrestagung IG Ratgeber