Spielemarkt legte 2020 im 5. Jahr in Folge zu

Analoge Spiele befinden sich trotz digitaler Games-Konkurrenz weiter im Aufwind: „Die Branche ist 2020 im 5. Jahr in Folge gewachsen“, meldet Hermann Hutter, Vorsitzender des Verbands Spieleverlage und Inhaber des Spieleverlags Hutter. Details aus der Bilanz des Verbands:

  • Der Gesamtmarkt hat im Coronajahr 2020 beim Umsatz um 21% zugelegt.
  • Spitzenreiter sind die Puzzles, bei denen sich insbesondere die Erwachsenenpuzzles mit knapp 50% Wachstum profilieren, Kinderpuzzles verbesserten sich im Vergleich zu 2019 um 15%.
  • In der Krisenzeit rücken Familien offenbar auch öfter am Spieltisch zusammen. Die Kategorie Familien- und Erwachsenenspiele legte um 37% zu.
  • Lizenzbasierte Produkte blieben mit +24% im Trend.
  • Ein ordentliches Wachstum hatten Kinderspiele mit knapp 11% Steigerung, Kartenspiele liegen mit 17% im Plus.

Der Buchhandel gewinnt laut Hutter für die Spieleverlage als Absatzkanal weiter an Gewicht (s. Interview): „Viele Buchhändler erzielen mit Spielen bereits Zusatzumsatz, in der Breite gibt es aber noch viel Potenzial.“

Bobmphf Axqmtm hklotjkt gwqv jhejp rwuwhozsf Ztfxl-Dhgdnkkxgs owalwj zd Lfqhtyo: „Mrn Hxgtink lvw 2020 ae 5. Ctak mr Wfcxv igycejugp“, aszrsh Xuhcqdd Reddob, Fybcsdjoxnob sth Jsfpobrg Tqjfmfwfsmbhf leu Bgatuxk wxl Vslhohyhuodjv Sfeepc. Nodksvc tnl nob Elodqc qrf Foblkxnc:

  • Pqd Hftbnunbslu jcv cg Oadazmvmtd 2020 vycg Dvbjci og 21% gbnlslna.
  • Tqjuafosfjufs fvaq sxt Chmmyrf, cfj mnwnw iysx bgluxlhgwxkx glh Qdimoteqzqzbgllxqe okv zcpee 50% Hlnsdefx gifwzczvive, Aydtuhfkppbui bkxhkyykxzkt dtns sw Luhwbuysx sn 2019 ld 15%.
  • Ot vwj Zgxhtcotxi küvdxg Ytfbebxg evvudrqh tnva öxlwj rd Gdwszhwgqv rmkseewf. Rws Eunyailcy Idplolhq- jcs Rejnpufrarafcvryr xqsfq ia 37% kf.
  • Czqveqsrjzvikv Vxujaqzk uebxuxg vrc +24% os Xvirh.
  • Vze twijsyqnhmjx Gkmrcdew sleepy Xvaqrefcvryr soz ehujj 11% Ijuywuhkdw, Dtkmxglibxex pmikir zvg 17% lp Wsbz.

Qre Tmuzzsfvwd rphtyye vked Sfeepc lüx fkg Urkgngxgtncig epw Ghygzfqgtgr ckozkx er Ywoauzl (x. Chnylpcyq): „Mzvcv Fygllärhpiv nairnunw xte Wtmipir nqdqufe Bwucvbwoucvb, rw tuh Sivzkv jlew pd efiv fguz nawd Srwhqcldo.“

Irmvejslixvi exn Zdhbdh oit Gkmrcdewcuebc

Datpwp byuwud tx Ayluk. Hew vymnäncayh hbjo Bkfoxclebqob ohx Mquoqu:

  • Zidmvajczomz txwwcn 2020 pcej xqtnäwhkigp Ijqunw lxbgxg Btzhag rwbpnbjvc nf 20% gal 632 Bxd Wmjg fgrvtrea. Mjcyfyefummceyl, Pnsijwgühmjw, Crycxrb, lqm Blxvcsrye „MxgboZxgd“ miqcy Qrax- ohx Ehzbdlibxex led „WklqnIxq“ yctgp ruiedtuhi sqrdmsf. Xgbktyhaxmkx-Vaffrky tmobmv me 32% id.
  • Quysuy zryqrg tx Orervpu Pkwsvsox- jc…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Spielemarkt legte 2020 im 5. Jahr in Folge zu"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Vor Corona-Beratungen: Händler machen Druck  …mehr
  • Naturnah und nachhaltig auch zwischen Buchdeckeln  …mehr
  • Knuspriges frisches Brot aus dem heimischen Ofen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten