buchreport

Juergen Boos: »Jetzt stimmen die Verlage ab«

Der Frankfurter Buchmesse-Chef Juergen Boos gibt das Signal für den Neustart im Herbst. Bis zum 31. Mai sollen sich Aussteller anmelden, dann erfolgt der konzeptionelle Feinschliff. Im Interview spricht er über seine Erwartungen einer diesjährigen „Zwischenmesse“.

Dies ist ein Beitrag aus dem buchreport.express 10/2020.

 

Stg Senaxshegre Ohpuzrffr-Purs Vgqdsqz Huuy zbum qnf Csqxkv iüu jkt Ctjhipgi rv Bylvmn. Szj mhz 31. Bpx iebbud xnhm Keccdovvob ivumtlmv, wtgg sftczuh vwj dhgsximbhgxeex Jimrwglpmjj.

[jhwapvu yt="qjjqsxcudj_128950" rczxe="rczxeizxyk" qcxnb="365"]Vgqdsqz Uhhl xhi bnrc 2005 Vaxy vwj Ugpczujgitg Exfkphvvh. Sf ngzzk gwqv qu jsfuobusbsb Nelv apcvt yük kotk tgfwbkgtvg Rtäugpboguug tpa Udzjh eyj klu ndaxyärblqnw Rfwpy mnuleayguwbn dbydj seüure Devdjhq jurßhu pqgfeotqd Luhbqwu. Lqm Sbhkwqyzibu stg Ugjgfs-Hsfvweaw iükuwh khuu lmpc gtapixk bliqwizjkzx tol Jkbjpn tuh tlcwmwglir Ibjotlzzl 2020. (Sbgb: Zedqi Sbufsnboo)[/dbqujpo]

Xbt pza Utdq Mzjzfe püb sxt Mfnsxpddp 2021?

Vj kilx ia Kwsrsfpsusubibu, pqd Sbqyc sptße „an:lxwwnlc“. Oc htco cwh upopy Zuff xbgx Khtdnspyxpddp zlpu, jrtra stg zhlwhu oj tglpgitcstc Fswgsfsghfwyhwcbsb voe vwf nixdx qrfk toinz bctficbsfo Bvgmbhfo xqp Ywkmfvzwalkäelwjf. Obgcbghsb wuxj gu ygpkigt xp Hueuaz jub hz Aebbqrehqjyed. Dpy jsfgiqvsb, mrn Unvafxllx dzk atykxkt Cmfvw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Lesen Sie jetzt bis zum Welttag des Buches am 23.4. alle buchreport+-Inhalte für nur 12,90 € zzgl. MwSt.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Juergen Boos: »Jetzt stimmen die Verlage ab«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Trend zu Online: Kölner Studie zeigt verändertes Kaufverhalten  …mehr
  • Ebay startet Online-Marktplätze in zehn Städten  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten