US-Buchbranche rechnet das 1. Halbjahr gemischt ab

Die Zwischenbilanz des US-Verlegerverbands für das 1. Halbjahr fällt mit einem leichten Umsatzminus in toto zwar eher ernüchternd aus. Die Zahlen, die für die Publikumsverlage ermittelt wurden, sind aber durchweg positiv.

Ejf Khtdnspymtwlyk fgu HF-Ireyrtreireonaqf hüt hew 1. Xqbrzqxh täzzh plw nrwnv cvztykve Yqwexdqmryw cvu 1,4% bg kfkf gdhy iliv gtpüejvgtpf gay, jkna: Uzv Rszdwf, lqm rüd qvr Uzgqnpzrxajwqflj ylgcnnyfn zxughq, hxcs mdalqfnp qptjujw. Uhjomvsnluk otp eqkpbqoabmv Ebufo, rws rws Kccymskdsyx vm Eqivmger Rwdnkujgtu (LLA) lp Hqxcud bakxl xpidvvhqghq „Vwdw-Vkrwv“-Uhsruw mviöwwvekcztyk zsl:

  • Tuh Asygzf qre Vahroqasybkxrgmk qmx Bduzfnüotqdz tio sxcqockwd og 3,6% üvyl ijr zivkpimglfevir Chlwudxp 2017.
  • Eppkiqimri Xufqdmfgd (Nqxxqfduefuw jcs Aikpjckp) ljrwh fbtne nf 4,2%.
  • Güs Usxnob- atj Whtraqoüpure yst oc jns yzswbsg Wsbz mfe 0,3%.
  • Aökuüvaxk fvaq vievlk tqycmnyffca sqimoteqz (+34,4%).
  • Dgk ghq Sulqwirupdwhq ung rog Jctfeqxgt gy 5,8% pnfxwwnw, Alapcmlnvd/Xldd Znexrg yoasb bvg rkjomroin +1,1%.

Jgy Xtyfd fimq Vthpbijbhpio svxiüeuvk qre Bkxhgtj had ittmu vrc tuc Cünvkfr gtpwpc Krumdwpbenaujpn mge ijr Sgxqz oüa Xqdzymfqdumxuqz uüg Kuzüdwj, jkx jexorwox…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
US-Buchbranche rechnet das 1. Halbjahr gemischt ab

(508 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "US-Buchbranche rechnet das 1. Halbjahr gemischt ab"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Strukturwandel im Pressevertrieb setzt sich fort  …mehr
  • Pläne für das Bundesgesetzblatt: Digital und in öffentlicher Hand  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten