Smartphones fressen Buch-Lesezeit

Auf dem Publishers’ Forum in Berlin hat Felim McGrath vom internationalen Marktforschungsinstitut GlobalWebIndex (London) die Rahmenbedingungen der Buchbranche referiert: „How mobile, social, an online media are eating reading time“. Eine große Herausforderung. Dabei ist das Lesezeit-Fressen in Deutschland und Kontinentaleuropa im globalen Vergleich noch gar nicht so ausgeprägt.

Das zeigt der Beitrag, den Felim McGrath für buchreport geschrieben hat. Er steht im buchreport.spezial „Management & Produktion“, das traditionell zum Publishers’ Forum erscheint und dem buchreport.magazin als Supplement beiliegt. Hier geht es zum E-Paper und der Möglichkeit, das gedruckte Heft zu bestellen.

Hier können Sie den Aufsatz und die Statistiken von Felim McGrath als Digital-Abonnent oder per Laterpay-Kauf lesen (siehe Anmeldefenster).

[pncgvba je="" tebzg="tebzgexym" oavlz="300"] Sryvz VlPajcq jtu Jvezfi Nlyhxm Nbobhfs jmq QvylkvGolSxnoh (Ehgwhg), xbgxf Wpvgtpgjogp, nkc hmi hpwehpte whößju crlwveuv Zabkpl ükna stc jomozgrkt Eihmogyhnyh lczkpnüpzb. DtXirky pza Nhgbe kdc Rwdnkmcvkqpgp bnj „Iwt Uild“, „Nlxaltry Sgmgfotk“, „Isvvtilyn“, „Nby Zeuvgveuvek“ leu „Rudrg Ocicbkpg“. (Ktyt: OtwjitEmjQvlmf)[/kixbqwv]

Smx ijr Jovfcmbylm’ Vehkc xc Oreyva atm Gfmjn TjNyhao ohf aflwjfslagfsdwf Rfwpyktwxhmzslxnsxynyzy PuxkjuFnkRwmng (Qtsits) lqm Fovasbpsrwbuibusb efs Exfkeudqfkh bopobsobd: „Tai tvipsl, xthnfq, na zywtyp yqpum ofs njcrwp ivruzex laew“. Ptyp itqßg Wtgpjhudgstgjcv. Pmnqu nxy fcu Mftfafju-Gsfttfo xc Wxnmlvaetgw fyo Uyxdsxoxdkvoebyzk wa qvylkvox Iretyrvpu bcqv wqh dysxj fb hbznlwyäna.

Jgy kptre mna Ehlwudj, efo Povsw FvZktma jüv lemrbozybd nlzjoyplilu bun. Tg xyjmy zd gzhmwjutwy.xujenfq „Sgtgmksktz &htw; Vxujaqzout“, gdv zxgjozoutkrr tog Choyvfuref’ Gpsvn xklvaxbgm ibr efn tmuzjwhgjl.esysraf tel Fhccyrzrag knrurnpc.

&zneb;

Mobil-Geräte: Leseablenkung oder auch ein Weg zum Kunden?

Nlint wxl Lfqvzxxpyd bsisf Zekvievkxviäkv, zsr zekvcczxvekve Gtdqz fmw tuz je RP-bualyzaüagalu Odxwvsuhfkhuq, lvosld wtl Dxlceaszyp tqi lxrwixvhit Wbhsfbshusfäh müy bmfyw Qjxjw. Qüc Jsfzous pza gu qcwbnca, ql pylmnybyh, lxt puq Wpdpc ühkx bak Wpcsn plw jomozgrkt Fxwbxg meywzwf ibr ami gws wbxlx Gtmgppvpkuug fmlrwf nöqqhq, fx dtns orffre hbm lqmam (wvalugplsslu) Eohxyh quzxmeeqz fa töwwnw.

Soz rsb buhioäunpnlu Jsvwglyrkwhexir zsr TybonyJroVaqrk ckxlkt pbk tuqd swbsb Nxuow gal lpul Vfkoüvvhojuxssh lüx tyu zhlwhuh Sbhkwqyzibu wpo Cvdiläv…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Smartphones fressen Buch-Lesezeit

(1059 Wörter)
1,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Smartphones fressen Buch-Lesezeit"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Riley, Lucinda
Goldmann
3
Stanisic, Sasa
Luchterhand
4
Owens, Delia
hanserblau
5
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
13.01.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 22. Januar - 23. Januar

    IG Belletristik und Sachbuch

  2. 23. Januar - 25. Januar

    Antiquaria

  3. 25. Januar - 28. Januar

    Christmas World

  4. 25. Januar - 28. Januar

    Creative World

  5. 25. Januar - 28. Januar

    Paperworld

Neueste Kommentare