buchreport

Penguin Random House: Mit dem Frech-Deal zur Nr. 1

Die Beteiligungsgesellschaft Paragon Partners hat vor einem Jahr WEKA übernommen und bereinigt, wie in solchen Fälle zu erwarten, das allein in Deutschland 17 Töchter umfassende Portfolio der Fachverlagsgruppe: Der populäre Kreativ-Ratgeberverlag Frech, den WEKA-Gründer Werner Mützel vor 30 Jahren als bunte Publikumsblume übernommen hatte, gehört jetzt nicht mehr dazu. Dass Frech auf dem Markt ist, hat die marktführende Publikumsverlagsgruppe Penguin Random House (PRH) genutzt, um ihre Position auszubauen.

Thomas Rathnow, CEO der deutschen PRH-Gruppe, hebt die „für uns große strategische Bedeutung“ des Ratgeberbereichs hervor. Die Akquise sei die „perfekte Ergänzung“. Ratgeber haben sich in der Pandemie recht gut geschlagen, Frech war mit seinen Anleitungen für Kreativität und Hobby zur Stelle.

Die große strategische Bedeutung dürfte darin liegen, dass sich PRH auch im Ratgeber­segment die Marktführerschaft sichert. Die ist nicht offensichtlich, weil die Verlagsgruppe in der SPIEGEL-Ratgeber-Bestsellerliste bisher eine eher unscheinbare Rolle spielt. Aber über alle Programme und Verlage hinweg kann der Konzern neben Belletristik- und Sachbuch- auch reichlich Ratgeberumsätze addieren und mit Frech zur Nr. 1 werden.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

14,90 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Penguin Random House: Mit dem Frech-Deal zur Nr. 1"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*