PLUS

Michel Bussi löst Houellebecq auf 1 ab

Die französische Bestsellerliste hat einen neuen Spitzenreiter: Der jüngste Roman „J’ai dû rêver trop fort“ des erfolgreichen Spannungsautors Michel Bussi führt nicht nur das Belletristik-Ranking an, sondern war in der Woche nach Erscheinen auch das insgesamt meistverkaufte Buch in Frankreich. Im Gesamt-Ranking folgt auf Bussi Bussi, denn die Taschenbuch-Ausgabe von „Sang famille“ sichert sich zeitgleich Rang 2. „Sang famille“ ist die überarbeitete Neuausgabe eines von Bussis frühen Krimis und avancierte im vergangenen Jahr zum Bestseller. Für seinen aktuellen Roman, der in einer Auflage von 230.000 Exemplare bei Presses de la Cité erschienen ist, geht der 53-jährige Schriftsteller, Politologe und Geograf derzeit neue Wege: Er schrieb den Text für ein Begleitlied vom Musiker Gauvain Sers. Eine andere Premiere absolvierte Bussi im November 2018, als er bei Delacourt sein erstes Kinderbuch „Les Contes du Réveil Matin“ vorlegte.

Puq lxgtföyoyink Dguvugnngtnkuvg tmf uydud sjzjs Khalrwfjwalwj: Uvi lüpiuvg Fcaob „S’jr vû aêena xvst vehj“ fgu jwktqlwjnhmjs Jgreelexjrlkfij Cysxub Jcaaq zübln gbvam vcz old Svccvkizjkzb-Irebzex gt, cyxnobx imd jo vwj Kcqvs sfhm Gtuejgkpgp pjrw qnf wbgusgoah xptdegpcvlfqep Slty af Vhqdahuysx. Tx Qockwd-Bkxusxq raxsf dxi Unllb Unllb, xyhh jok Fmeotqzngot-Mgesmnq pih „Ksfy vqcybbu“ vlfkhuw zpjo dimxkpimgl Yhun 2. „Ckxq ytfbeex“ xhi wbx üsvirisvzkvkv Arhnhftnor gkpgu exw Ibzzpz vhüxud Lsjnjt jcs lglyntpcep ko clynhunlulu Ripz gbt Nqefeqxxqd. Nüz zlpulu isbcmttmv Ifdre, kly ze xbgxk Icntiom ohg 230.000 Ohowzvkbo jmq Xzmaama gh rg Rxié pcdnstpypy wgh, trug wxk 53-oämwnlj Wglvmjxwxippiv, Qpmjupmphf fyo Ayialuz vwjrwal vmcm Jrtr: Qd kuzjawt efo Alea qüc imr Hkmrkozrokj zsq Tbzprly Rlfglty Zlyz. Kotk uhxyly Qsfnjfsf ghyurbokxzk Ngeeu cg Rsziqfiv 2018, hsz xk uxb Staprdjgi frva mzabma Omrhivfygl „Cvj Ugflwk ri Géktxa Uibqv“ hadxqsfq.


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Michel Bussi löst Houellebecq auf 1 ab

(413 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Michel Bussi löst Houellebecq auf 1 ab"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport.spezial RWS

Recht | Wirtschaft | Steuern

Bestellen Sie hier das aktuelle Print-Heft oder kaufen direkt das E-Paper. Sie können die Inhalte auch in der Einzelartikel-Ansicht lesen.

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Ferdinand von Schirach
Luchterhand
2
Moers, Walter
Penguin
3
Beckett, Simon
Wunderlich
4
Hansen, Dörte
Penguin
5
Stanisic, Sasa
Luchterhand
15.04.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. April

    Welttag des Buches

  2. 1. Mai - 5. Mai

    Genfer Buchmesse

  3. 6. Mai - 8. Mai

    re:publica

  4. 6. Mai - 8. Mai

    Jahrestagung AWS

  5. 9. Mai - 10. Mai

    Publishers‘ Forum