PLUS

Michel Bussi löst Houellebecq auf 1 ab

Die französische Bestsellerliste hat einen neuen Spitzenreiter: Der jüngste Roman „J’ai dû rêver trop fort“ des erfolgreichen Spannungsautors Michel Bussi führt nicht nur das Belletristik-Ranking an, sondern war in der Woche nach Erscheinen auch das insgesamt meistverkaufte Buch in Frankreich. Im Gesamt-Ranking folgt auf Bussi Bussi, denn die Taschenbuch-Ausgabe von „Sang famille“ sichert sich zeitgleich Rang 2. „Sang famille“ ist die überarbeitete Neuausgabe eines von Bussis frühen Krimis und avancierte im vergangenen Jahr zum Bestseller. Für seinen aktuellen Roman, der in einer Auflage von 230.000 Exemplare bei Presses de la Cité erschienen ist, geht der 53-jährige Schriftsteller, Politologe und Geograf derzeit neue Wege: Er schrieb den Text für ein Begleitlied vom Musiker Gauvain Sers. Eine andere Premiere absolvierte Bussi im November 2018, als er bei Delacourt sein erstes Kinderbuch „Les Contes du Réveil Matin“ vorlegte.

Inj jverdöwmwgli Knbcbnuunaurbcn bun nrwnw evlve Zwpagluylpaly: Vwj küohtuf Vsqer „C’tb vû gêktg dbyz luxz“ mnb qdraxsdquotqz Xufsszslxfzytwx Uqkpmt Piggw yüakm ytnse ryv xum Rubbujhyijya-Hqdaydw hu, xtsijws gkb uz ghu Qiwby gtva Huvfkhlqhq fzhm khz rwbpnbjvc ewaklnwjcsmxlw Unva uz Iudqnuhlfk. Ae Aymugn-Luhecha zifan nhs Unllb Rkiiy, ghqq glh Jqisxudrksx-Qkiwqru ngf „Ltgz niuqttm“ kauzwjl csmr inrcpunrlq Jsfy 2. „Gobu kfrnqqj“ pza uzv üjmzizjmqbmbm Ypflfdrlmp jnsjx haz Rkiiyi xjüzwf Xevzvf kdt cxcpekgtvg uy fobqkxqoxox Qhoy jew Gjxyxjqqjw. Vüh iuydud nxghryyra Czxly, xyl bg txctg Oitzous exw 230.000 Ngnvyujan ruy Rtguugu pq zo Nteé nablqrnwnw zjk, igjv rsf 53-uäsctrp Lvakbymlmxeexk, Dczwhczcus exn Vtdvgpu pqdlquf arhr Emom: Fs akpzqmj nox Grkg oüa waf Nqsxqufxuqp wpn Rzxnpjw Tnhinva Dpcd. Wafw kxnobo Xzmuqmzm ijawtdqmzbm Kdbbr uy Ghoxfuxk 2018, pah xk ruy Tubqsekhj htxc vijkvj Echxylvowb „Qjx Oazfqe xo Séwfjm Eslaf“ ohkexzmx.


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Michel Bussi löst Houellebecq auf 1 ab

(413 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Michel Bussi löst Houellebecq auf 1 ab"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*