buchreport

Christy Lefteri schreibt gegen den Krieg

Der Bürgerkrieg in Syrien flimmert regelmäßig auf dem Bildschirm in alle Wohnzimmer, nur für Einzelschicksale ist in den Nachrichten kein Platz. Hier setzt Christy Lefteris Debütroman „The Beekeeper of Aleppo“ (Zaffre) an, der auf Platz 7 in die Bestsellerliste eingestiegen ist. Sie erzählt, wie der Krieg die heile Welt des Imkers Nuris zerstört, dessen Frau Afra bei einem Bombenanschlag erblindet, der ihren kleinen Sohn tötet. Sie müssen fliehen, um das eigene Leben zu retten. Ihr Ziel ist England, wo Nuris’ Cousin Mustafa bereits mit einem Bienenstock auf sie wartet und das verstörte Ehepaar wieder zueinander zu finden hofft. Christy Lefteri wuchs in London als Tochter zypriotischer Flüchtlinge auf. Die Idee zu ihrem Roman entstand, als sie vor zwei Jahren in Athen in einem Flüchtlingslager arbeitete. In der deutschen Übersetzung erscheint der Roman mit dem Titel „Das Versprechen des Bienenhüters“ am 2. September bei Limes.

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

13,85 €*

  • Lesen Sie einmalig zum Einstiegspreis einen Monat lang alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Christy Lefteri schreibt gegen den Krieg"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*