buchreport

Michael Buchmann wird Abteilungsleiter bei Nomos

Michael Buchmann. (Foto: Nomos Verlagsgesellschaft)

Michael Buchmann (42) übernimmt zum 1. Januar 2022 bei Nomos die Leitung der Nomos eLibrary und des Bereichs CRM. In seiner Funktion berichtet er unmittelbar an den Geschäftsführer Thomas Gottlöber.

Die Nomos eLibrary hat sich mit ihren inzwischen über 20 Partnerverlagen sowie den White-Label-Lösungen (C.H. Beck/Vahlen und VDI Verlag) vom reinen Vertriebskanal zu einem eigenständigen digitalen Produkt und Geschäftsmodell entwickelt und will auch in den folgenden Jahren weiterhin kontinuierlich anbauen. Darüber hinaus wird der Bereich CRM/Adressmanagement in den neu geschaffenen Bereich fallen, um der Nutzung und Auswertung von Daten ein noch stärkeres Gewicht zu verleihen.

Geschäftsführer Thomas Gottlöber zur Personalie: „Mit Michael Buchmann und seinem Know-How und vertrieblichem Geschick konnten wir die eLibrary zu einem starken Produkt des Nomos Verlags entwickeln. Für die Zukunft haben wir uns einiges vorgenommen – sowohl im Hinblick auf die Weiterentwicklung der Plattform und des Direktvertriebs als auch bei der Akquise weiterer Qualitätsverlage. Parallel hat Michael Buchmann durch den Auf- und Ausbau des CRM dem datengestützten Vertrieb Vorschub geleistet und auch damit ein wichtiges Zukunftsthema besetzt. Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit ihm.“

Nomos Verlagsgesellschaft übernimmt den Verlag Karl Alber

Michael Buchmann: „Die zentralen Aufgaben der Zukunft in diesem Bereich liegen in strategischen Partnerschaften mit wissenschaftlichen Qualitätsverlagen, der Weiterentwicklung der Plattform, einem umsetzungsstarken Direktvertrieb, einer konsolidierten und effizienten Datenhaltung sowie einer durchdachten Datenanalyse und dem gezielten Einsatz von Künstlicher Intelligenz.“

Michael Buchmann studierte Philosophie und Literaturwissenschaft an den Universitäten Karlsruhe, Freiburg und Basel, ist ausgebildeter Sortimentsbuchhändler und geprüfter IT-Betriebswirt. Nach Stationen im Buchhandel und als wissenschaftlicher Mitarbeiter stieg er im Jahr 2016 als Key Account Manager bei Nomos zunächst als Verantwortlicher für die Koordination des Direktvertriebs an Bibliotheken ein. 2020 wurde er zum Vertriebsleiter der Nomos eLibrary ernannt. Im Rahmen dieser Tätigkeit hat Michael Buchmann nicht nur technische und vertriebliche Neuerungen am Wissenschaftsportal des Nomos Verlags durchgeführt und zahlreiche weitere Qualitätsverlage gewinnen können, sondern auch ein neues CRM aufbauen und auf Buchhandel, Wissenschaft und juristische Praktiker ausweiten können.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Michael Buchmann wird Abteilungsleiter bei Nomos"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanal

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Aktuelle Personalmeldungen

  • Altraverse stellt sich vertrieblich neu auf  …mehr
  • Christiane Heidrich jetzt im Hueber-Führungstrio  …mehr
  • Elsevier ernennt Laura Hassink zur Geschäftsführerin für STM Journals  …mehr
  • Neue Leitung bei Freies Geistesleben und Urachhaus  …mehr
  • Manuel Schär wird Leiter Verlagsentwicklung bei Scheidegger & Spiess /…  …mehr