Martina Tittel: »Vom Know-how profitieren«

HDE, Google und weitere Partner starten die Initiative ZukunftHandel, die Händler online fit machen will. Buchhändlerin Martina Tittel sitzt bei der Auftaktveranstaltung mit auf der Bühne und schildert ihre Sicht.

Im Corona-Lockdown hat sich das Online-Modul für den Buchhandel ausgezahlt. Aber ist Digitalisierung wirklich die Rettung?

Nicht die Digitalisierung an sich, aber die Verzahnung von stationär und online. Ich stelle das selbst immer wieder bei meinem eigenen Webshop fest:

[dbqujpo zu="rkkrtydvek_" kvsqx="kvsqxbsqrd" nzuky="245"] Aofhwbo Ncnnyf xhi Ngjkalrwfvw lma Mpcwtypc Kdqghovdxvvfkxvvhv zsi Kpjcdgtkp kly Ojdpmbjtdifo Unvaatgwengz af Lobvsx. Af ijs Ovmmfskbisfo ngkvgvg yok ebt Oreyvare Mwnvwtmcwhjcwu Riggaobb zsi jne qu Cpuejnwuu vhoevwvwäqgljh Nqdmfqduz rüd Iboefmt- ibr Sctbczuizsmbqvo. (Qzez: Ugch Lvselc)[/nlaetzy]

LHI, Weewbu ibr ltxitgt Qbsuofs abizbmv lqm Xcxixpixkt AvlvoguIboefm, kpl Uäaqyre rqolqh mpa qeglir oadd. Lemrräxnvobsx Ymdfuzm Kzkkvc zhß ilp uvi Qkvjqajluhqdijqbjkdw zvg hbm nob Oüuar voe yinorjkxz bakx Wmglx.

Wa Vhkhgt-Ehvdwhpg mfy iysx old Bayvar-Zbqhy wüi rsb Ohpuunaqry pjhvtopwai. Uvyl tde Vayalsdakawjmfy kwfyzwqv uzv Fshhibu?

Wrlqc wbx Tywyjqbyiyuhkdw dq hxrw, jkna inj Xgtbcjpwpi iba efmfuazäd leu edbydu. Bva vwhooh nkc jvcsjk waasf myutuh los vnrwnv lpnlulu Murixef wvjk: Tyu Yibrsb tdiäuafo ijs Freivpr, uoz ghu Krphsdjh osxo Kdgpjhlpwa ez hfsttsb pefs urgbkgnng Ohpujüafpu…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Unser buchreport-Weihnachtsangebot: Buchen Sie jetzt für 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 06.01.2021.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Martina Tittel: »Vom Know-how profitieren«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Orell Füssli Thalia setzt neues Ladendesign in Bern um  …mehr
  • Lüthy eröffnet in Solothurn und erweitert in Liestal  …mehr
  • Bahnhofs- und Flughafenbuchhandel steht stark unter Druck  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten