Maria Wern ermittelt weiter

In Schweden ein Star: Anna Jansson hat sich in den vergangenen 20 Jahren einen festen Platz in der skandinavischen Krimilandschaft erarbeitet. (Foto: Leif Hansen)

Zum Schreiben kam die Schwedin Anna Jansson über Umwege: Zunächst arbeitete die Vollzeitautorin viele Jahre lang als Krankenschwester. Ihr Beruf inspirierte sie dazu, Geschichten über die Beziehungen der Menschen zu Leben, Tod und ethischen Konflikten zu verfassen.

Die Rechnung ging auf: 2020 feiert die Krimiautorin das 20-jährige Jubiläum ihrer in Schweden beliebten Reihe rund um die Polizistin Maria Wern. „Dödslistan“, im März beim Verlag Norstedts erschienen, ist bereits Teil 21 der Reihe und belegte im selben Monat Platz 9 der schwedischen Belletristik-Bestsellerliste. In dem Band ermittelt Wern in einer Serie von Rachemorden an verurteilten Vergewaltigern und mutmaßlichen Sexualstraftätern.

Janssons Bücher wurden in mehr als 15 Sprachen übersetzt, die Rechte sind über die Agentur Grand Agency verfügbar. In deutscher Sprache sind die ersten Teile der Maria-Wern-Reihe bei Rowohlt und Piper erschienen, inzwischen aber nur noch antiquarisch verfügbar. Im E-Book-Format sind die Bände bei Dotbooks erhältlich. Stärkere Präsenz hat die Krimireihe als TV-Serien-Adaption, die zwischen 2011 und 2018 in 7 Staffeln gedreht wurde: Folgen von „Maria Wern, Kripo Gotland“ sind derzeit bei ARD und NDR im Programm.

Nicht zuletzt spielt die Figur Maria Wern auch in Janssons Kinderbüchern eine Rolle – in einer Reihe über den 11-jährigen Sohn der Ermittlerin, Emil Wern, und dessen Detektivbüro.

Hier geht es zur schwedischen Bestsellerliste (br+).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Maria Wern ermittelt weiter"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*