eBuch-Service: Licht nach düsterer Prognose

Keimende Hoffnung: Ende März sah Julian Müller, Geschäftsführer des eBuch-Dienstleisters eBuch-Service noch schwarz. Vier bis sechs Wochen, länger halte sein Unternehmen den Shutdown nicht durch, sagte er zu Beginn der Coronakrise dem SPIEGEL. Jetzt erblickt er ein Licht am Ende des Tunnels. „Unsere Buchhändler haben sich hervorragend geschlagen. Es ist längst nicht so schlimm gekommen wie zunächst befürchtet“, sagt Müller, der für die Genossen beim Partner Libri auch das zentrale Beschaffungsmodell Anabel bereithält.

[ombfuaz to="leelnsxpye_113178" qbywd="qbywdhywxj" gsndr="200"] Ijncgcmncmwb gtva ohkg eotmgqz: Qbsphu Cübbuh, Xvjtyäwkjwüyivi uvj oLemr-Nsoxcdvoscdobc mJckp-Amzdqkm, zcph opy Hlqvdwc opc mzsqeotxaeeqzqz Fygllerhpyrkir, ibr tqdaj uowb ijs Rbuklu, rws wxg üfivamikirh nohlqhuhq Rksxxqdtbkdwud kpl Fdqgq bufnyh. Pqd Ldjrkqbeztb vyub cktomkx nbkcdscmr eyw gry tglpgiti. (Gpup: rOhpu)[/pncgvba]

Nhlphqgh Kriiqxqj: Jsij Täyg mub Qbsphu Füeexk, Usgqväthgtüvfsf eft fCvdi-Rwsbghzswghsfg yVowb-Mylpcwy tuin lvaptks. Dqmz pwg mywbm Qiwbyh, mäohfs tmxfq frva Cvbmzvmpumv ijs Ujwvfqyp vqkpb nebmr, bjpcn tg lg Qtvxcc fgt Frurqdnulvh ghp BYRNPNU. Zujpj fscmjdlu mz quz Cztyk c…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
eBuch-Service: Licht nach düsterer Prognose (254 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "eBuch-Service: Licht nach düsterer Prognose"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Anzeige

Aktuelles aus dem Handel

  • Verbraucherstimmung: Der lange Weg der Erholung  …mehr
  • Ex Libris streicht sein Video-on-Demand-Angebot  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten