PLUS

Kein Spaß am Digitalvertrieb

Vor 4 Jahren war Sainsbury’s in Großbritannien mit dem Anspruch angetreten, das E-Book-Geschäft auf eine breite Kundenschiene heben zu wollen. Jetzt gibt der zweitgrößte britische Supermarktkonzern das auf:

  • Der Verkauf von E-Books und anderen digitalen Angeboten wird im Oktober eingestellt, die Abteilung Sainsbury’s Entertainment mit 40 Mitarbeitern bis Anfang Dezember aufgelöst.
  • Den Kunden wird der Wechsel zu Kobo empfohlen; im Oktober werden Mails mit detaillierten Angaben und dem Hinweis verschickt, dass alle Kundenkonten am 1. Dezember automatisch geschlossen werden.
  • Während es offiziell heißt es, dass digitale Produkte nicht mehr in das stationär ausgelegte Konzept des Handelskonzerns passen, ist es ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Kein Spaß am Digitalvertrieb"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Printnachfrage in Großbritannien steigt weiter  …mehr
  • Eckhard Südmersen: »Wir müssen kaufmännisch handeln«  …mehr
  • IG unabhängige Verlage kritisiert Auslistungen bei Libri  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten