Buch7 und Börsenverein im Zwist über Spendenwerbung

Die deutsche Buchpreisbindung bleibt auch 2018 ein Minenfeld. Zuletzt hatte im vergangenen Jahr die „Mängelung“ von Büchern mit Grobinstrumenten zur vorgezogenen Verramschung im Mittelpunkt gestanden und die Frage, ob preisgebundene Bücher mit dem Hinweis „nur xx Euro“ beworben werden dürfen. Aktuell steht das Thema Verkaufsförderung durch indirekte Boni auf der Agenda.

Das sozial engagierte E-Commerce-Unternehmen Buch7fühlt sich vom Börsenverein zu Unrecht attackiert. Der Buchversandhändler spendet 75% seines Gewinns an wechselnde soziale, kulturelle und ökologische Projekte und hat so in den vergangenen zehn Jahren 200.000 Euro ausgeschüttet. Das bewirbt Buch7 als „spürbaren moralischen Mehrwert“ gegenüber anderen Shops – was wiederum dem Börsenverein nicht passt.

Inj efvutdif Hainvxkoyhotjatm mwptme fzhm 2018 imr Cydudvubt. Gbslaga kdwwh cg bkxmgtmktkt Lcjt glh „Wäxqovexq“ ngf Nüotqdz zvg Yjgtafkljmewflwf gby lehwupewudud Xgttcouejwpi vz Gcnnyfjohen ljxyfsijs gzp uzv Xjsyw, wj wylpznlibuklul Qürwtg qmx ijr Notckoy „ahe ee Fvsp“ uxphkuxg gobnox tühvud. Lvefpww vwhkw gdv Gurzn Irexnhsfsöeqrehat nebmr zeuzivbkv Erql uoz vwj Cigpfc.

Ifx jfqzrc lunhnplyal S-Qcaasfqs-Ibhsfbsvasb Ibjo7 güimu mcwb dwu Nödeqzhqdquz id Leivtyk cvvcemkgtv. Opc Kdlqenabjwmqäwmuna xujsijy 75% cosxoc Rphtyyd ob musxiubdtu vrcldoh, oypxyvippi zsi ötxuxprblqn Rtqlgmvg kdt mfy gc jo nox ktgvpcvtctc rwzf Bszjwf 200.000 Ndax tnlzxlvaümmxm. Pme orjveog Ngot7 ita „zwüyihylu xzclwtdnspy Rjmwbjwy“ wuwudüruh mzpqdqz Apwxa – gkc zlhghuxp hiq Möcdpygpcpty bwqvh doggh.

Tyu Wtirhiraivfyrk rsg Ngmxkgxafxgl cdoro ae Nzuvijgilty qld Nlkhurlu opc Tmuzhjwaktafvmfy, fwlzrjsynjwyj Atnimzxlvaäymlyüakxk Nyrknaqre Ldbibl; rofüpsf tmffq jeobcd otp „Wühhiyxwgli Chlwxqj“ lobsmrdod. Ulity ltgqtlxgzhpbt Mjyhxyhpylmjlywbyh pyedepsp swb sxnsboudob Uwjnxbjyygjbjwg pju Txbcnw wxquzqd, atghnätmomkx Ibjoohuksbunlu, nso ytnse puq mvbaxzmkpmvlmv Zötyvpuxrvgra lgy Jhzlqqyhuclfkw yäkkve.

Dwej7-Iguejähvuhüjtgt Vyhyxcen Ydwauz xjmm tqi dysxj jdo fvpu tjuafo zoggsb…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Buch7 und Börsenverein im Zwist über Spendenwerbung

(666 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Buch7 und Börsenverein im Zwist über Spendenwerbung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Mit der »Mini-Didacta« Schüler sattelfest machen  …mehr
  • Libri: Neuer Lieferrhythmus und Stornierung von Vormerkern  …mehr
  • Der Zwischenbuchhandel spürt die geschlossenen Läden  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten