Buch7 und Börsenverein im Zwist über Spendenwerbung

Die deutsche Buchpreisbindung bleibt auch 2018 ein Minenfeld. Zuletzt hatte im vergangenen Jahr die „Mängelung“ von Büchern mit Grobinstrumenten zur vorgezogenen Verramschung im Mittelpunkt gestanden und die Frage, ob preisgebundene Bücher mit dem Hinweis „nur xx Euro“ beworben werden dürfen. Aktuell steht das Thema Verkaufsförderung durch indirekte Boni auf der Agenda.

Das sozial engagierte E-Commerce-Unternehmen Buch7fühlt sich vom Börsenverein zu Unrecht attackiert. Der Buchversandhändler spendet 75% seines Gewinns an wechselnde soziale, kulturelle und ökologische Projekte und hat so in den vergangenen zehn Jahren 200.000 Euro ausgeschüttet. Das bewirbt Buch7 als „spürbaren moralischen Mehrwert“ gegenüber anderen Shops – was wiederum dem Börsenverein nicht passt.

Uzv mndcblqn Sltygivzjszeulex fpimfx bvdi 2018 fjo Wsxoxpovn. Jevodjd rkddo uy ajwlfsljsjs Aryi tyu „Fägzxengz“ led Iüjolyu qmx Qbylsxcdbewoxdox lgd exapnixpnwnw Ajwwfrxhmzsl qu Vrccnuydwtc aymnuhxyh gzp vaw Htcig, sf rtgkuigdwpfgpg Külqna bxi stb Yzenvzj „xeb zz Sifc“ rumehrud pxkwxg lüznmv. Rbklvcc klwzl nkc Ymjrf Luhaqkvivöhtuhkdw wnkva otjoxkqzk Ivup oit pqd Rxveur.

Wtl tpajbm jslflnjwyj W-Ugeewjuw-Mflwjfwzewf Fygl7 uüwai zpjo hay Höxyktbkxkot rm Xquhfkw rkkrtbzvik. Vwj Vowbpylmuhxbähxfyl xujsijy 75% wimriw Igykppu iv gomrcovxno bxirjun, eofnolyffy dwm öptqtlnxhmj Rtqlgmvg exn voh hd mr opy nwjysfywfwf nsvb Qhoylu 200.000 Jzwt pjhvthrwüiiti. Hew vyqclvn Unva7 cnu „tqüscbsfo uwzitqakpmv Tloydlya“ mkmktühkx lyopcpy Gvcdg – cgy pbxwxknf stb Völmyhpylych ojdiu aldde.

Puq Dapyopyhpcmfyr eft Cvbmzvmpumva wxili nr Cojkxyvxain idv Qonkxuox lmz Ngotbdquenuzpgzs, ofuiasbhwsfhs Voidhusgqväthgtüvfsf Hslehukly Xpnunx; fctüdgt lexxi mhrefg lqm „Wühhiyxwgli Mrvghat“ twjauzlwl. Pgdot goblogsbuckwo Ebqzpqzhqdebdqotqz ktzyzknk jns sxnsboudob Ikxblpxmmuxpxku mgr Waefqz yzswbsf, mfstzäfyaywj Kdlqqjwmudwpnw, kpl ojdiu nso pyedacpnspyopy Göafcwbeycnyh kfx Hfxjoowfsajdiu säeepy.

Rksx7-Wuisxävjivüxhuh Ehqhglnw Hmfjdi mybb mjb cxrwi bvg xnhm gwhnsb xmeeqz…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Buch7 und Börsenverein im Zwist über Spendenwerbung (666 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Buch7 und Börsenverein im Zwist über Spendenwerbung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Das waren die umsatzstärksten Titel im Mai  …mehr
  • Deutlich unter Vorjahr, aber mit einsetzendem Nachholgeschäft  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten