»GRM«: Vergriffen, aber die nächste Auflage kommt

Sibylle Berg (Foto: Katharina Lütscher)

Sibylle Berg ist mit ihrem neuen Roman schon jetzt ihr bislang größter Bestsellererfolg gelungen: „GRM. Brainfuck” platzierte sich in der Vorwoche als höchster Neueinsteiger auf Rang 9 der SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover Belletristik. Jetzt meldet ihr Verlag Kiepenheuer & Witsch, dass der Titel vergriffen ist, verspricht aber zügig Nachschub.

Demnach sind die ersten drei Auflagen vergriffen, die vierte kommt Ende dieser Woche in den Handel. „Welch enorme literarische Sprengkraft Sibylle Bergs neuer Roman ‚GRM’ hat, wussten wir. Wie gigantisch die Nachfrage und die Begeisterung aber gleich am Tag des Erscheinens explodieren würden, hat unsere kühnsten Hoffnungen übertroffen”, sagt Verlegerin Kerstin Gleba. 

Kiepenheuer & Witsch kann den aktuellen Lieferschwierigkeiten auch Gutes abgewinnen und will sie nutzen, um mit einer Social-Media-Aktion weitere Aufmerksamkeit für das Buch erzeugen: Unter dem Hashtag #findyourgrm sollen Buchhandlungen über die sozialen Netzwerke mitteilen, wenn sie noch Exemplare vorrätig haben. Gleiches gilt für Leser, wenn sie das Buch in der Auslage sehen – aus Marketinggründen natürlich „gerne mit Beweisbild”, wie der Verlag betont.

Kommentare

1 Kommentar zu "»GRM«: Vergriffen, aber die nächste Auflage kommt"

  1. Gätz Sonnenschein | 25. April 2019 um 1:58 | Antworten

    super-geil

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*