Gianrico Carofiglio über die Kraft des Nachgebens

Gianrico Carofiglio (Foto: Giorgia Carofiglio)

Gianrico Carofiglio arbeitete viele Jahre als Anti-Mafia-Staatsanwalt in Apulien. Der in Bari geborene Autor, der mit seinen Kriminalromanen bekannt wurde, steigt mit einem Essay über die „Kraft des Nachgebens“ auf Platz 2 der italienischen Bestsellerliste ein.

Seine Erfahrungen als Staatsanwalt und Berater des italienischen Parlaments für den Bereich organisierte Kriminalität spiegeln sich vor allem in seinen Kriminalromanen der „Avvocato Guido Guerrieri“-Reihe wider. Immer wieder macht der Schriftsteller aber auch mit anderen Werken auf sich aufmerksam. Mit seinem neuen Buch „Della gentilezza e del coraggio. Breviario di politica e altre cose“ (frei übersetzt: Von Freundlichkeit und Mut.) nimmt er sich ein Beispiel an dem Erfinder der Kampfkunst Jiu Jitsu, der waffenlosen Selbstverteidigung oder auch „Kraft des Nachgebens“. Es handelt sich dabei um eine Philosophie der Eleganz der Vernunft, der Mühelosigkeit und der Anmut, die Gianrico Carofiglio als alternative Antwort bzw. Gegenangriff im Bereich der modernen Politik präsentiert. Um einen Gegner zu entmachten und dadurch eine aggressive Situation zu entschärfen, soll hierbei das Nachgeben praktiziert werden. Güte wird dadurch zu einer mächtigen Waffe, die erschafft, anstatt zu zerstören.

Carofiglios Bücher feierten zahlreiche Erfolge, wurden bisher in 27 Sprachen übersetzt, für das italienische Fernsehen verfilmt und mit diversen literarischen Preisen geehrt. In deutscher Übersetzung werden seine Romane, Krimis und Erzählungen bei Goldmann (Random House) herausgegeben.

Internationale Bestseller im Blick

buchreport veröffentlicht in Kooperation mit internationalen Branchendiensten regelmäßig internationale Bestsellerlisten. Hier geht es zur Länder-Übersicht.

Hier geht es zur monatlich aktualisierten Bestsellerliste für Italien (br+).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Gianrico Carofiglio über die Kraft des Nachgebens"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*