Nachfrage nach theologischen Themen ist weiter rückläufig

Die Lage am religiösen Buchmarkt ist weiterhin angespannt: Christlich ausgerichtete Buchhandlungen haben nicht nur mit Einzelhandelsproblemen wie schwindender Frequenz und Online-Konkurrenz zu kämpfen, hinzu kommt ein anhaltender Rückgang im Kernsortiment Buch. Mit –9% zählt Religion/Theologie (WG 54) zu den zehn Warengruppen, die seit Beginn dieses Jahres am stärksten Umsatz verloren haben.

Eine Entwicklung, die sich seit dem vergangenen Jahr fortsetzt, wie die auf Basis des Media Control-Handelspanels erhobenen Zahlen zeigen:

  • Der religiöse Buchmarkt hat 2017 über alle Vertriebswege gegenüber dem Vorjahr rund 13% an Umsatz eingebüßt.
  • Beim Absatz steht ein Minus von rund 10%, zusätzlich trägt ein rückläufiger Durchschnittspreis (–3,3% auf 13,58 Euro) zum Umsatzminus bei.

„Der Buchmarkt diversifiziert sich weiter aus“, analysiert Simon Biallowons, Programmleiter beim Marktführer Herder. „Kleinere“ Titel hätten es aufgrund schwindender Regalmeter schwerer, auf eine entsprechende Auflage zu kommen. Insofern sieht er die unteren Auflagen unter Druck. „Zugleich schaffen es Bücher, die sich mit religiösen Themen zum Beispiel historisch-wissenschaftlich beschäftigen, ganz oben auf die Bestsellerliste“, meint Biallowons unter Verweis auf Bestseller wie aktuell „Der Skandal der Skandale“ von Manfred Lütz (beste Platzierung: Platz 1) und im Vorjahr „Aus, Amen, Ende?“ von Thomas Frings (Platz 13). Dazu zählten auch Bücher über und um Papst Franziskus, allerdings führe hier die Angebotsflut dazu, dass sehr genau ausgewählt werden müsse, welche Titel gemacht werden.

Religionsbestseller 2017

1.Schießler: Himmel, Herrgott, Sakrament (Kösel)19,99
2.Abdel-Samad: Mohamed (Knaur)9,99
3.Precht: Anna, die Schule und der liebe Gott (Goldmann)9,99
4.Frings: Aus, Amen, Ende? (Herder)16,99
5.Young: Ich bin bei dir (Gerth Medien)17,00
6.Delius: Warum Luther die Reformation versemmelt hat (Rowohlt)8,00
7.Kermani: Ungläubiges Staunen (C.H. Beck)18,00
8.Wolf: Konklave (C.H. Beck)19,95
9.Claussen: Die 95 wichtigsten Fragen: Reformation (C.H. Beck)10,95
10.Papst Franziskus: Das Glück in diesem Leben (Kösel)18,00
Preise in Euro; Ermittlungszeitraum: 1.1.2017 bis 31.12.2017

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nachfrage nach theologischen Themen ist weiter rückläufig"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Mit Selfpublishern besondere Akzente setzen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten