buchreport

Frankfurter Buchmesse präsentiert ihr Hybridkonzept

Präsenzmesse mit digitalem Angebot: Die Frankfurter Buchmesse legt ihr Konzept für den Neustart vom 20. bis 24. Oktober 2021 vor. Die 73. Ausgabe des Branchenevents soll, vorbehaltlich der pandemischen Entwicklung und unter den im Oktober geltenden Sicherheits- und Hygienebestimmungen, auf dem Frankfurter Messegelände stattfinden, kündigt die Messeleitung heute an. Ergänzt werden soll die Präsenzesse um digitale Angebote sowie um ein Veranstaltungsprogramm in der Stadt.

Die wichtigsten Fakten zum Neuauftritt:

Das Hygienekonzept

  • Der Zugang zum Messegelände ist nur mit personalisierten Tickets möglich.
  • Einlass wird erst nach Überprüfung der entsprechenden Zugangsvoraussetzungen gewährt; nach der derzeitigen Verordnungslage sind dies Dokumente, mit denen Personen nachweisen können, dass sie vollständig geimpft, genesen oder negativ auf Covid-19 getestet sind.
  • Durch eine „großzügige Planung aller Hallenebenen“ und die Begrenzung der Gesamtteilnehmerzahl soll einer Entstehung von Menschenansammlungen entgegengewirkt werden.
  • Die Verteilung der Menschen auf dem Gelände wird per Video-Monitoring überwacht.
  • Zusätzliches Personal in den Hallen wird auf das Einhalten der Mindestabstände und der weiteren Hygieneregeln achten.
  • Die Informationen zum Hygienekonzept werden fortlaufend auf der Webseite der Frankfurter Buchmesse aktualisiert: www.buchmesse.de/mit-sicherheit-2021.
  • Darüber hinaus unterstützt das Buchmesse-Team die Aussteller bei der Planung mit Handlungsempfehlungen und individueller Beratung.

Digitale Angebote für Fachbesucher und Publikum

Die wichtigste Neuerung in diesem Jahr betrifft vor allem die Digitalstrategie der Messe: Gemeinsam mit der Börsenvereinstochter MVB und dem Dienstleister Syzygy Group sollen bis 2024 „tragfähige digitale Geschäftsmodelle für den B2B- und B2C-Bereich“ geprüft und entwickelt werden, die das physische Messeformat „dauerhaft und unabhängig von der pandemischen Entwicklung“ ergänzen werden. Dazu gehöre unter anderem der gemeinsame Auf- und Ausbau digitaler Plattformlösungen. Auf Basis der Erfahrungen von 2020 soll in diesem Jahr unter anderem die Customer Journey optimiert werden. Neu sind in diesem Jahr zudem „Masterclasses“, einstündige Formate mit Best Practices. Aussteller haben weiterhin die Möglichkeit rein digital aufzutreten mit Registrierung im Ausstellerverzeichnis und im Veranstaltungskalender. An einem B2C-Format werde derzeit gearbeitet. Detaillierte Informationen und Preise sollen in Kürze bekannt gegeben.

Außerdem findet fürs Fachpublikum der traditionelle CEO Talk statt (Mittwoch, 20. Oktober 2021): Eine Führungspersönlichkeit eines internationalen Verlagskonzerns wird Auskunft darüber geben, welche Strategien sich beim Steuern durch die Pandemie bewährt haben. Den Rahmen bildet die Präsentation des aktuellen „Global 50 World Ranking“ der Verlage (mehr dazu hier), das die leitenden Redakteure von Bookdao (China), buchreport (Deutschland), Livres Hebdo (Frankreich) und Publishers Weekly (USA) in der Moderation von Rüdiger Wischenbart präsentieren. Die Veranstaltung wird live gestreamt.

Das Rahmenprogramm auf dem Messegelände

  • Gemeinsam mit den Medienpartnern ARD, ZDF, SPIEGEL, „FAZ“ und weiteren Institutionen plant die Frankfurter Buchmesse eine Mischung aus Vor-Ort-Events mit Live-Übertragungen, Veranstaltungen in der Stadt Frankfurt sowie einem digitalen Programmangebot.
  • Darüber hinaus entwickele man gemeinsam mit der ARD und weiteren Distributionspartnern eine digitale Strategie zur Erhöhung der Reichweite und Sichtbarkeit.
  • Zahlreiche Autorinnen und Autoren haben sich bereits angekündigt: Johanna Adorján, Bülent Ceylan, Elke Heidenreich, Dietrich Grönemeyer, Daniela Krien, Janina Kugl, Helen MacDonald, Eva Menasse, Emine Sevgi Özdamar, Sven Regener, Edgar Selge, Colm Tobín, Aminata Touré und viele andere werden ihre Neuerscheinungen auf der Messe präsentieren.
  • Die ARD-Buchmessenbühne wird sich erneut in der Festhalle befinden: Unter dem Motto „Wie wollen wir leben? Unsere Bühne für die Zukunft“ sind hier Panels und Buchpräsentationen geplant. Alle Veranstaltungen auf der ARD-Buchmessenbühne werden live auf der Webseite der Frankfurter Buchmesse und auf www.buchmesse.ard.de gestreamt.
  • Am bekannten Standort in Halle 3.1 wird das „Blaue Sofa“ aufgestellt. Das Programm in der Buchmessenwoche wird erneut von den Partnern Bertelsmann, ZDF, Deutschlandfunk Kultur und 3Sat kuratiert und live gestreamt unter www.dasblauesofa.zdf.de.
  • Den physischen Ehrengast-Pavillon (Forum, Ebene 1) bespielt das Kanada, das Gastland der diesjährigen Frankfurter Buchmesse. Parallel soll ein hybrides Programm entstehen. Veranstaltungen zum Ehrengast Kanada sind darüber hinaus auf der ARD-Buchmessenbühne geplant; auch in der Stadt Frankfurt am Main werden Ausstellungen und Lesungen stattfinden. Über 380 Titel kanadischer Autorinnen und Autoren oder Titel zu Kanada sind aktuell auf der Neuerscheinungsliste der Frankfurter Buchmesse erfasst (weitere Informationen gibt es hier).

Veranstaltungen in der Stadt: „Bookfest city“ und „Open Books“

  • Beim „Bookfest city“ sollen in Zusammenarbeit mit Verlagen und ausgewählten Locations an allen fünf Messetagen Veranstaltungen angeboten werden. Programmdetails sollen in Kürze bekannt gegeben werden.
  • „Open Books“, das städtische Lesefest zur Buchmesse, soll auch 2021 vor Publikum stattfinden. Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz präsentieren ihre Neuerscheinungen des Herbstes im Sachbuch sowie in der deutschsprachigen und internationalen Belletristik. Die Veranstaltungsorte der rund 100 Lesungen des von „Neustart Kultur geförderten“ städtischen Lesefests liegen rund um Römer und in der neuen Altstadt.
  • Außerdem auf dem Terminplan: eine Diskussion zur SWR-Bestenliste, eine Veranstaltung mit den Nominierten des Schweizer Buchpreises und das „Blaue Sofa“ mit der Auftaktveranstaltung in der Deutschen Nationalbibliothek sowie ein Krimiabend. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Frankfurter Buchmesse präsentiert ihr Hybridkonzept"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Beckett, Simon
Wunderlich
2
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Riley, Lucinda
Goldmann
4
Krien, Daniela
Diogenes
5
Arenz, Ewald
DuMont
02.08.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Neueste Kommentare