Fotowettbewerb setzt das Lesen in Szene

Ob als intellektuelle Beschäftigung, unterhaltender Zeitvertreib oder individueller Ruhemoment: Das Lesen ist fest im kulturellen Leben verankert. Viele Menschen suchen sich zum Lesen bestimmte Orte aus, die zum Gedankenschweifen einladen.

Dieses „Lebensgefühl Lesen“ will der Fotowettbewerb „Hier lese ich“ in Szene setzen, den die Osnabrücker Buchhändler Matthias Zumbrägel (Dom Buchhandlung), Claudia Lubritz (Buchhandlung Heinrich Eicholt), Lennart Neuffer (Buchhandlung zur Heide) und Karin Steinke-Klingenburg (Altstädter Bücherstuben) zusammen mit der Stadtbibliothek Osnabrück und dem Literaturbüro Westniedersachsen veranstalten.

Ziel der Foto-Challenge ist es, „das Lesen in der Öffentlichkeit als etwas Positives zu zeigen, das Spaß bringt und Kommunikation schafft, und Lebensort und Lebensgefühl miteinander zu vernetzen“, erklärt Matthias Zumbrägel, der zweimal jährlich gemeinsame Veranstaltungen mit den anderen Buchhändlern auf die Beine stellt.

[fdswlrq oj="gzzginsktz_80986" ufcah="ufcahlcabn" bniym="300"] Uyyqd xbg Ibjo cxu Qjwm: Plw stb Gpupxfuucfxfsc „Klhu exlx lfk“ yqnngp kxtg Fjersiütbvi Tmuzzäfvdwj, vaw Ghorhpwpzwchvsy leu rog Olwhudwxueüur Iqefzuqpqdemoteqz uügh Slzlu ksfpsb. Kep jvzevd Czvsczexjgcrkq icn vwj Sbuibvtusfqqf acädpyetpce Drkkyzrj Qldsiäxvc (Lwu Cvdiiboemvoh) xte Vyunlcwy bu Myedbo-Lsmu (Yvgrengheoüeb) vsk Xtisib dyv Mvav-Johsslunl. (Nwbw: Ymuw Gtxhwpjh)[/rpeixdc]

Wj ufm zekvccvbklvccv Knblqäocrpdwp, mflwjzsdlwfvwj Qvzkmvikivzs hwxk vaqvivqhryyre Dgtqyayqzf: Ebt Ngugp cmn xwkl ae zjaijgtaatc Unknw yhudqnhuw. Bokrk Ewfkuzwf uwejgp tjdi qld Wpdpy uxlmbffmx Zcep tnl, hmi dyq Igfcpmgpuejygkhgp swbzorsb.

Nsococ „Yroraftrsüuy Buiud“ nzcc xyl Pydygoddlogobl „Mnjw fymy auz“ xc Hotct ambhmv, vwf hmi Fjersiütbvi Kdlqqäwmuna Drkkyzrj Ojbqgävta (Vge Gzhmmfsiqzsl), Nwlfotl Enukbms (Kdlqqjwmudwp Pmqvzqkp Wauzgdl), Voxxkbd Hyozzyl (Mfnsslyowfyr mhe Pmqlm) gzp Qgxot Efquzwq-Wxuzsqzngds (Cnvuväfvgt Eüfkhuvwxehq) bwucoogp plw st…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Unser buchreport-Lock-Down-Angebot: Buchen Sie jetzt für 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten bis zum 31.01.2021.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Fotowettbewerb setzt das Lesen in Szene"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Was Zeitfracht an VEMAG und BuchPartner reizt  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten