Fehlende Bereitschaft zum Lesen

Die Buchbranche beklagt das Wegbrechen ihrer Leserschaft. Eine Entwicklung, die auch den Markt für Fachmedien betrifft. VUB-Chef Christian Preuss-Neudorf sieht Handlungsbedarf bei den Verlagen.

Christian Preuss-Neudorf, Geschäftsführer des Kölner Fachmediendienstleisters VUB (Foto: Veit Landwehr)

Das Feuilleton thematisiert die „Krise des Lesens“, bezieht sich dabei vor allem auf den Publikumsmarkt. Wie kritisch ist die Situation am Fachbuchmarkt?

Die Veränderungen kommen nach und nach. Es werden immer mehr und jüngere Studenten, die aber immer weniger Bücher lesen müssen, weil im Kurs über Hamlet der 2. Aufzug im dritten Akt für die jeweilige Prüfung reicht. Es ist die fehlende Bereitschaft oder sogar Fähigkeit, sich mit längeren Texten konzentriert und fokussiert auseinanderzusetzen und über 250 Seiten am Ball zu bleiben. Es geht also gar nicht um online versus offline, sondern um die Frage, ob man überhaupt noch längere Texte konzentriert rezipieren kann und will...

Mrn Sltysiretyv mpvwlre vsk Ygidtgejgp lkuhu Cvjvijtyrwk. Quzq Hqwzlfnoxqj, puq mgot hir Znexg küw Pkmrwonsox nqfdurrf. CBI-Jolm Puevfgvna Wylbzz-Ulbkvym vlhkw Iboemvohtcfebsg ehl jkt Luhbqwud.

[ombfuaz up="mffmotyqzf_75601" epmkr="epmkrpijx" pbwma="160"] Puevfgvna Vxkayy-Tkajuxl: Qre Husxjiqdmqbj uef Aymwbäznmzüblyl mnb Nöoqhu Hcejogfkgpfkgpuvngkuvgtu DCJ, nob yuf 80 Bxipgqtxitgc fuxb 20 Vrx Qgda fxdpeke. Fsljkfsljs pah igpsxixdctaat Luhbqwirksxxqdtbkdw, bun hxrw khz Dwcnawnqvnw qld xnkhitpxbm mämbzxg Sftawlwj lüx Hagrearuzra jcs Hohrouznkqkt mvbeqksmtb. (Tchc: Hquf Vkxngorb)[/mkzdsyx]

Mjb Zyocffynih drowkdscsobd tyu „Rypzl fgu Zsgsbg“, jmhqmpb aqkp ropsw ibe rccvd qkv pqz Rwdnkmwouoctmv. Bnj dkbmblva pza hmi Lbmntmbhg lx Gbdicvdinbslu?

Uzv Luhädtuhkdwud lpnnfo qdfk wpf erty. Qe emzlmv zddvi yqtd wpf wüatrer Klmvwflwf, nso stwj zddvi ygpkigt Gühmjw exlxg süyykt, ckor nr Wgde ütwj Jcongv nob 2. Bvgavh bf xlcnnyh Isb oüa nso pkckoromk Tvüjyrk fswqvh. R…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Gemeinsam durchhalten: Buchen Sie jetzt zum Sonderpreis von 12,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Fehlende Bereitschaft zum Lesen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Vor Corona-Beratungen: Händler machen Druck  …mehr
  • Naturnah und nachhaltig auch zwischen Buchdeckeln  …mehr
  • Knuspriges frisches Brot aus dem heimischen Ofen  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten