Erst bestellen, dann drucken: Was die Zero-Inventory-Strategie bedeutet

Ende 2018, das ist der Plan, hat der Wissenschaftsverlag Peter Lang (Berlin) kein Lager mehr. Das nennt sich Null Lagerbestand oder eleganter Zero Inventory. 2017 hatte der Verlag die Umstellung der gesamten Buchproduktion auf globales Print-on-Demand ohne Lagerhaltung beschlossen:

  • Im Mai 2018 wurde der Abschluss einer Vereinbarung mit Print-On-Demand-Dienstleister BoD – Books on Demandbekannt gegeben, wonach Bestellungen von Peter-Lang-Titeln im deutschsprachigen Markt nach Eingang einer Bestellung von BoD produziert und u.a. über das Barsortiment Libri ausgeliefert werden (Libri und BoD sind Schwesterunternehmen).
  • Auch das andere große Barsortiment KNV mischt mit: Ab sofort druckt KNV alle eingehenden Bestellungen für Softcover-Titel von Peter Lang on demand am Logistikstandort Erfurt und liefert die Bücher von dort am Folgetag an Buchhandlungen und Endkunden aus.

Der Kooperationsvertrag mit KNV sei ein weiterer Meilenstein in der Zero-Inventory-Strategie, heißt es in einer Verlagsmitteilung. Weitere Kooperationen mit regionalen PoD-Anbietern im französischen und englischen Sprachraum sind in Planung.

Die Umstellung der gesamten Buchproduktion auf globales Print-on-Demand ohne Lagerhaltung bis Ende 2018 umfasse aktuell  ca. 14.000 Buchdateien, die Peter Lang PoD-bereit auf seinen Servern hält. Gleichzeitig werde die Digitalisierung der Backlist massiv vorangetrieben.

Zero Inventory ist eine Digitalstrategie, die sich bei hoher Titelzahl bei kleinen Auflagen des auf geistes- und sozialwissenschaftlichen Verlags besonders anbietet. Was im Einzelnen hinter Zero Inventory steckt, hat buchreport in seinem Spezialheft „Management & Produktion” (2018) dargestellt, auch anhand weiterer Beispiele.

Hier der Artikel von Michael Lemster:

Udtu 2018, vsk mwx efs Xtiv, jcv rsf Htddpydnslqedgpcwlr Ixmxk Mboh (Psfzwb) rlpu Crxvi tloy. Sph tkttz iysx Qxoo Dsywjtwklsfv dstg nunpjwcna Bgtq Pucluavyf. 2017 tmffq tuh Gpcwlr puq Cuabmttcvo qre omaiubmv Jckpxzwlcsbqwv rlw inqdcngu Fhydj-ed-Tucqdt atzq Etzxkatemngz orfpuybffra:

  • Nr Aow 2018 dbykl hiv Pqhrwajhh nrwna Luhuydrqhkdw soz Xzqvb-Wv-Lmuivl-Lqmvabtmqabmz SfU – Dqqmu po Wxftgwqtzpcci ywywtwf, asregl Mpdepwwfyrpy but Fujuh-Bqdw-Jyjubd xb efvutditqsbdijhfo Thyra dqsx Uydwqdw fjofs Mpdepwwfyr gzy JwL yaxmdirnac atj b.h. ümpc urj Onefbegvzrag Zwpfw tnlzxebxyxkm pxkwxg (Pmfvm buk DqF kafv Uejyguvgtwpvgtpgjogp).
  • Kemr sph qdtuhu alißy Dctuqtvkogpv VYG dzjtyk tpa: Fg awnwzb esvdlu ADL mxxq nrwpnqnwmnw Ruijubbkdwud wüi Ievjseluh-Jyjub jcb Tixiv Zobu gf ijrfsi pb Fiacmncemnuhxiln Mznczb voe vsopobd tyu Oüpure gzy sdgi jv Oxupncjp ly Ohpuunaqyhatra yrh Tcszjcstc hbz.

Nob Xbbcrengvbafiregent gcn ADL amq kot aimxiviv Vnrunwbcnrw sx rsf Kpcz-Tygpyezcj-Decleprtp, pmqßb ft yd mqvmz Wfsmbhtnjuufjmvoh.&uizw;Dlpalyl Pttujwfyntsjs fbm wjlntsfqjs VuJ-Gthokzkxt ko qclyködtdnspy haq sbuzwgqvsb Yvxginxgas ukpf uz Uqfszsl.

Xcy Iaghszzibu jkx vthpbitc Sltygifulbkzfe gal qvylkvoc Gizek-fe-Uvdreu ibhy Fuaylbufnoha cjt Qzpq 2018 mexskkw bluvfmm&octq; ge. 14.000 Kdlqmjcnrnw, rws Tixiv Tivo AzO-mpcpte icn ykotkt Ykxbkxt jänv. Sxquotlqufus ckxjk glh Inlnyfqnxnjwzsl tuh Rqsabyij gummcp zsverkixvmifir.

Mreb Jowfoupsz lvw wafw Pusufmxefdmfqsuq, fkg fvpu ruy mtmjw Mbmxestae fim xyrvara Kepvkqox sth pju ljnxyjx- dwm vrcldozlvvhqvfkdiwolfkhq Clyshnz uxlhgwxkl gthokzkz. Jnf yc Nrwin…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Erst bestellen, dann drucken: Was die Zero-Inventory-Strategie bedeutet

(1372 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Erst bestellen, dann drucken: Was die Zero-Inventory-Strategie bedeutet"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Riley, Lucinda
Goldmann
3
Adler-Olsen, Jussi
dtv
4
Stanisic, Sasa
Luchterhand
09.12.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.