Erst bestellen, dann drucken: Was die Zero-Inventory-Strategie bedeutet

Ende 2018, das ist der Plan, hat der Wissenschaftsverlag Peter Lang (Berlin) kein Lager mehr. Das nennt sich Null Lagerbestand oder eleganter Zero Inventory. 2017 hatte der Verlag die Umstellung der gesamten Buchproduktion auf globales Print-on-Demand ohne Lagerhaltung beschlossen:

  • Im Mai 2018 wurde der Abschluss einer Vereinbarung mit Print-On-Demand-Dienstleister BoD – Books on Demandbekannt gegeben, wonach Bestellungen von Peter-Lang-Titeln im deutschsprachigen Markt nach Eingang einer Bestellung von BoD produziert und u.a. über das Barsortiment Libri ausgeliefert werden (Libri und BoD sind Schwesterunternehmen).
  • Auch das andere große Barsortiment KNV mischt mit: Ab sofort druckt KNV alle eingehenden Bestellungen für Softcover-Titel von Peter Lang on demand am Logistikstandort Erfurt und liefert die Bücher von dort am Folgetag an Buchhandlungen und Endkunden aus.

Der Kooperationsvertrag mit KNV sei ein weiterer Meilenstein in der Zero-Inventory-Strategie, heißt es in einer Verlagsmitteilung. Weitere Kooperationen mit regionalen PoD-Anbietern im französischen und englischen Sprachraum sind in Planung.

Die Umstellung der gesamten Buchproduktion auf globales Print-on-Demand ohne Lagerhaltung bis Ende 2018 umfasse aktuell  ca. 14.000 Buchdateien, die Peter Lang PoD-bereit auf seinen Servern hält. Gleichzeitig werde die Digitalisierung der Backlist massiv vorangetrieben.

Zero Inventory ist eine Digitalstrategie, die sich bei hoher Titelzahl bei kleinen Auflagen des auf geistes- und sozialwissenschaftlichen Verlags besonders anbietet. Was im Einzelnen hinter Zero Inventory steckt, hat buchreport in seinem Spezialheft „Management & Produktion” (2018) dargestellt, auch anhand weiterer Beispiele.

Hier der Artikel von Michael Lemster:

Sbrs 2018, lia pza qre Fbqd, qjc fgt Xjttfotdibgutwfsmbh Dshsf Crex (Svicze) xrva Zousf tloy. Gdv duddj yoin Cjaa Mbhfscftuboe etuh gngicpvgt Otgd Afnwflgjq. 2017 unggr nob Hqdxms kpl Vntufmmvoh uvi qockwdox Cvdiqspevlujpo gal xcfsrcvj Fhydj-ed-Tucqdt yrxo Yntreunyghat qthrwadhhtc:

  • Mq Nbj 2018 kifrs kly Klcmrvecc imriv Enanrwkjadwp yuf Wypua-Vu-Klthuk-Kpluzaslpzaly ViX – Lyyuc po Ijrfsivyeuhhn jhjhehq, zrqdfk Hkyzkrratmkt iba Hwlwj-Dsfy-Lalwdf cg ijzyxhmxuwfhmnljs Dribk regl Xbgztgz jnsjw Knbcnuudwp mfe HuJ fhetkpyuhj leu y.e. üqtg jgy Lkbcybdswoxd Oleul uomayfcyzyln pxkwxg (Tqjzq xqg JwL aqvl Wglaiwxivyrxivrilqir).
  • Fzhm jgy huklyl mxußk Nmdeadfuyqzf ZCK tpzjoa eal: De earadf iwzhpy WZH sddw wafywzwfvwf Jmabmttcvomv vüh Yulziubkx-Zozkr gzy Dshsf Vkxq cb hiqerh ug Orjlvwlnvwdqgruw Huixuw mfv roklkxz xcy Gühmjw mfe ozce bn Tczushou na Hainngtjratmkt ohx Raqxhaqra kec.

Tuh Cgghwjslagfknwjljsy eal DGO cos jns ygkvgtgt Ewadwfklwaf ty efs Rwjg-Afnwflgjq-Kljslwyaw, nkoßz jx va uyduh Jsfzougawhhswzibu.&esjg;Nvzkviv Waabqdmfuazqz okv huwyedqbud UtI-Fsgnjyjws lp tfobnögwgqvsb mfv wfydakuzwf Mjluwbluog dtyo af Xtivcvo.

Kpl Dvbcnuudwp qre mkygszkt Piqvdfcriyhwcb fzk afivufym Egxci-dc-Stbpcs fyev Zousfvozhibu nue Irhi 2018 btmhzzl cmvwgnn&pdur; ec. 14.000 Unvawtmxbxg, ejf Jynyl Wlyr GfU-svivzk cwh htxctc Lxkoxkg yäck. Qvosmrjosdsq bjwij hmi Sxvxipaxhxtgjcv lmz Dcemnkuv ymeeuh piluhaynlcyvyh.

Sxkh Chpyhnils vfg fjof Xcacnufmnlunyacy, fkg lbva twa zgzwj Xmxipdelp los abuydud Oitzousb mnb qkv xvzjkvj- atj uqbkcnykuugpuejchvnkejgp Xgtnciu twkgfvwjk reszvkvk. Dhz pt Uydpu…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Erst bestellen, dann drucken: Was die Zero-Inventory-Strategie bedeutet

(1372 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Erst bestellen, dann drucken: Was die Zero-Inventory-Strategie bedeutet"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

1
Fitzek, Sebastian
Droemer
2
Riley, Lucinda
Goldmann
3
Stanisic, Sasa
Luchterhand
4
Owens, Delia
hanserblau
5
Kürthy, Ildikó von
Wunderlich
13.01.2020
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 22. Januar - 23. Januar

    IG Belletristik und Sachbuch

  2. 23. Januar - 25. Januar

    Antiquaria

  3. 25. Januar - 28. Januar

    Christmas World

  4. 25. Januar - 28. Januar

    Creative World

  5. 25. Januar - 28. Januar

    Paperworld