Tobias Winstel empfiehlt »Puppenjagd«

Tobias Winstel (Foto: Weltbild)

Tobias Winstel, der seit Anfang des Jahres bei Weltbild als neuer Geschäftsleiter Medien diesen Einkaufsbereich länderübergreifend für Deutschland, Österreich und die Schweiz verantwortet, empfiehlt einen Spannungsroman: „Die deutschsprachigen Thriller-Autorinnen und -Autoren brauchen sich schon lange nicht mehr hinter ihren englischen, amerikanischen und skandinavischen Kollegen zu verstecken. Das gilt auch und besonders für Silvia Stolzenburg, an deren Büchern mir besonders imponiert, wie genau – fast möchte ich sagen beängstigend genau – sie recherchiert sind. Für ihren neuen Roman ‚Puppenjagd‘ hat sie wieder mit Kriminaltechnikern, Profilern und Rechtsmedizinerinnen gesprochen. Und die müssen ihr so einiges erzählt haben … Der zweite Fall für Oberkommissarin Tina Baumann spielt wieder in Stuttgart, und vielleicht besteht der spannungsvolle Grusel auch darin, dass sich der Schrecken in der beschaulich-schwäbischen Metropole abspielt. In aller Kürze: eine Reihe von Morden, die weit in die Vergangenheit ragen. Eine grotesk zur Puppe zurechtgemachte Frauenleiche, die selbst hartgesottene Ermittler verstört. Und eine Geschichte, die einem keine Ruhe lässt. Auch nicht nach der Lektüre. Enjoy!“

Silvia Stolzenburg, „Puppenjagd“, 320 S., 12,99 €, Weltbild Verlag, ISBN 978-3-959739979

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Tobias Winstel empfiehlt »Puppenjagd«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*