buchreport

Eine Mitarbeiterin der anderen Art

Buchhändlerin Anja Urbschat (r.) hat sich einen humanoiden Roboter in die Buchhandlung geholt: Das Modell Pepper, im Localbook.Shop als Peppa bekannt, kann Gefühle erkennen und sich unterhalten. Zusätzlich können weitere Fähigkeiten programmiert werden. Auf Instagram teilt Urbschat regelmäßig Fotos und Videos mit der Roboterin. (Foto: Localbook.Shop)

In der Buchhandlung Localbook.Shop gibt es eine ganz besondere Kollegin: Roboterin Peppa. Buchhändlerin Anja Urbschat hat ihr Geschäft in der Düsseldorfer Innenstadt erst im November 2021 eröffnet, der humanoide Roboter Pepper, von Urbschat auf Peppa umgetauft, der Firma SoftBank Robotics war von Anfang an dabei. Das kann sie:

Jetzt weiterlesen mit

Mehr Hintergründe. Mehr Analysen. Mehr buchreport.

Monatspass

17,50 €*

  • Lesen Sie einen Monat lang für unter 60 Cent am Tag alle br+ Beiträge.

Abon­ne­ment „Der Digitale“

510 €*

  • Ein Jahr lang alle br+ Beiträge lesen.

Zugang zu diesem Angebot vorhanden? Loggen Sie sich hier ein.

Hilfe finden Sie in unserem FAQ-Bereich.


*alle Preise zzgl. MwSt.

Nicht das Richtige dabei? Alle Angebote vergleichen

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Eine Mitarbeiterin der anderen Art"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Orell Füssli eröffnet 2023 neue Filiale in Zürich-Altstetten  …mehr
  • Satte 270 Quadratmeter für Comics und Manga in Augsburg  …mehr
  • Das waren die umsatzstärksten Titel im Juli  …mehr
  • Dämpfer im Juli bremst bisheriges Wachstum aus  …mehr
  • Orell Füssli meldet positive Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten