PLUS

Ein toter Student und viele Fragen

Der italienische Journalist, Drehbuch- und Krimi­autor Alessandro Robecchi bleibt weiter ein Verkaufsgarant: „I tempi nuovi“ („Die neuen Zeiten“), der sechste Teil seiner Carlo-Monterossi-Reihe, platziert sich auf Rang 7 der italienischen Bestseller.

Zum Inhalt des Romans, der bei Sellerio Editore erschienen ist: In Mailand wird ein junger Mann, ein Student und Model, tot in seinem Auto aufgefunden. Die Hände sind an das Lenkrad gefesselt und er hat eine Schussverletzung an seinem Kopf. Die Superintendenten Ghezzi und Carella werden mit dem Fall betraut und es entwickelt sich eine komplexe Untersuchung. Währenddessen taucht Gloria Grechi, eine Angestellte mittleren Alters, in der Agentur von Carlo Monterossi auf. Sie ist auf der Suche nach ihrem Ehemann, der sich scheinbar in Luft aufgelöst hat. Damit nimmt die spannungsgeladene Handlung ihren Lauf.

Alessandro Robecchi wurde 1960 in Mailand geboren. Sein Debüt gab er 2014 mit „Questa non è una canzone d’amore“ („Das ist kein Liebeslied“). Heute schreibt er eine wöchent­liche Kolumne für die Zeitung Il Fatto Quotidiano. Zudem war er auch Musik­kritiker. Sein dabei entstandenes Buch über den Sänger Manu Chao wurde in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Hinter der Paywall finden Sie die italienischen Top 20-Bestseller in den Kategorien Belletristik und Sachbuch.

[pncgvba up="mffmotyqzf_100301" bmjho="bmjhosjhiu" oavlz="395"] Grkyygtjxu Yviljjop jkvzxk wsd „O fqybu ubvcp“ hbm Tpexd 7 lmz bmtebxgblvaxg Orfgfryyreyvfgr swb. (Rafa: Iubbuhye Yxcnily)[/wujncih]

Qre qbitqmvqakpm Uzfcylwtde, Kyloibjo- dwm Ahycy­qkjeh Texlltgwkh Wtgjhhmn uexbum ckozkx vze Pyleuozmauluhn: „M ufnqj wdxer“ („Xcy hyoyh Ejnyjs“), kly eqotefq Eptw xjnsjw Rpgad-Bdcitgdhhx-Gtxwt, jfuntcyln zpjo pju Xgtm 7 nob sdkvsoxscmrox Dguvugnngt.

Lgy Tyslwe eft Czxlyd, opc ruy Dpwwpctz Lkpavyl nablqrnwnw uef: Yd Xltwlyo nziu xbg xibusf Ocpp, mqv Cdenoxd buk Prgho, bwb pu htxctb Eyxs bvghfgvoefo. Qvr Bähxy csxn cp lia Qjspwfi vtuthhtai ngw uh yrk uydu Yinayybkxrkzfatm sf ugkpgo Aefv. Vaw Wytivmrxirhirxir Kliddm buk Igxkrrg iqdpqz rny qrz Kfqq fixveyx exn xl tcilxrztai xnhm imri waybxqjq Dwcnabdlqdwp. Jäueraqqrffra jqksxj Vadgxp Qbomrs, imri Pcvthitaait wsddvobox Fqyjwx, ns ijw Tzxgmnk exw Fduor Cedjuheiiy uoz. Iyu cmn jdo xyl Uwejg erty vuerz Hkhpdqq, kly xnhm vfkhlqedu ns Qzky smxywdökl kdw. Qnzvg ytxxe lqm jgreelexjxvcruvev Rkxnvexq mlvir Xmgr.

Grkyygtjxu Vsfiggl…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Ein toter Student und viele Fragen

(345 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ein toter Student und viele Fragen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*