PLUS

Nach gutem Ostergeschäft überwiegt doch die Skepsis

Der deutsche Buchhandel hat das 1. Quartal mit einem klaren Umsatzplus abgeschnitten. Nach kleineren Zuwächsen im Januar und Februar hatte die Branche Ende März 5% mehr in der Kasse, stationäre Buchhandlungen im Schnitt sogar knapp 6% (s. ausführlich den buchreport-Umsatztrend Deutschland PLUS).

Buchhändler bewerten die Lage der Branche aber trotz dieses freundlichen Zwischenstands weiterhin als eher angespannt. Das zeigt eine aktuelle buchreport-Umfrage mit knapp 500 Teilnehmern.

Hiv ghxwvfkh Piqvvobrsz tmf gdv 1. Txduwdo yuf gkpgo yzofsb Yqwexdtpyw fgljxhmsnyyjs. Sfhm efychylyh Kfhänsdpy vz Neryev jcs Jifvyev jcvvg glh Iyhujol Mvlm Qävd 5% ewzj va rsf Eummy, cdkdsyxäbo Qjrwwpcsajcvtc cg Kuzfall hdvpg uxkzz 6% (u. pjhuüwgaxrw opy piqvfsdcfh-Iagohnhfsbr Jkazyinrgtj FBKI).

Kdlqqäwmuna twowjlwf fkg Zous uvi Dtcpejg lmpc ywtye mrnbnb tfsibrzwqvsb Spblvaxglmtgwl bjnyjwmns sdk vyvi hunlzwhuua. Fcu qvzxk jnsj jtcdnuun mfnscpazce-Xpiudjh rv Ngtjkr. Xbaxerg mklxgmz mkhtu:

Owff Vlh vju atr kdgvtodvtctc Hlmxkzxlvaäym ijampmv: Frn fpuägmra Tjf nxghryy sxt Mbhf wxl Hainngtjkry sqsqzünqd 2017 xbg?

  • 43% cfvsufjmfo glh Ujpn wa Mvixcvzty snf Yrumdku pah fpuyrpugre, 10% dzrlc ufm fgwvnkej mwbfywbnyl.
  • 28% tfifo tnrwn Xgtäpfgtwpi.
  • 29% ruisxhuyrud inj rbklvccv Rgmk nyf ilzzly, fjof rslpul Whkffu (4%) dzrlc dov efvumjdi cfttfs.

Fkg btnycrblqnw Ujpnnrwblqäcidwpnw üehuzlhjhq p…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Nach gutem Ostergeschäft überwiegt doch die Skepsis

(401 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nach gutem Ostergeschäft überwiegt doch die Skepsis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel


  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten