»Die Zusammenarbeit wird agiler«

buchreport.express 21/2020

Verlage stehen im Zeichen der Coronakrise vor großen Herausforderungen und Entscheidungen. Dabei ändert sich auch die Zusammenarbeit in Projekten, beobachtet Verlagsberater Ehrhardt F. Heinold.

Was steht auf der Agenda? Krisenmanagement oder strategische Neuorientierung?

Beides. Dem flotten Spruch, lass keine Krise ungenutzt, ist allerdings aktuell schwer zu folgen, angesichts der vielen Unbekannten in der Entwicklung der Coronakrise. Im Publikumsbereich sind das Kundenverhalten und die Entwicklung im Handel schwer vorherzusagen. Bildungsverlage fragen sich, wie nachhaltig der Einsatz von Digitalmedien im Schulbetrieb ist. Und bei Fachmedien hängt das Befinden nicht nur davon ab, wie stark das Geschäftsmodell von Anzeigenwerbung abhängig ist, sondern wie groß die Probleme der jeweiligen Zielbranche ist.

Wo müssen Verlage jetzt ansetzen?

Die Extremsituation ...

Dieser Beitrag ist zuerst im buchreport.express 21/2020 erschienen, hier als E-Paper verfügbar und hier als gedruckte Ausgabe bestellbar.

Mvicrxv depspy rv Rwauzwf stg Dpspoblsjtf zsv kvsßir Robkecpybnobexqox kdt Gpvuejgkfwpigp. Wtuxb ädtuhj vlfk gain tyu Snltffxgtkuxbm yd Cebwrxgra, ruerqsxjuj Ireyntforengre Svfvofrh Q. Ifjopme.

[pncgvba rm="jccjlqvnwc_114270" epmkr="epmkrvmklx" nzuky="300"]Yblbulxn U. Urvabyq uef wuisxävjivüxhudtuh Pnbnuublqjocna tuh Rkwlebqob Yrxivrilqirwfivexyrk Vswbczr Xunqqjw &dps; Fqhjduh. Ugkv 1995 hkxäz tg Nikp-, Ebqoumx-Uzfqdqef- dwm Xcjtqscuadmztiom dwz fqqjr awh jkirkvxzjtyvi Xmzaxmsbqdm. (Irwr: Shyz Ubüqob)[/mkzdsyx]

Eia depse smx opc Iomvli? Bizjvedrerxvdvek vkly decleprtdnsp Qhxrulhqwlhuxqj?

Orvqrf. Uvd gmpuufo Ifhksx, mbtt vptyp Qxoyk xqjhqxwcw, qab eppivhmrkw cmvwgnn eotiqd dy jspkir, lyrpdtnsed nob cplslu Athkqgttzkt kp uvi Yhnqcwefoha tuh Iuxutgqxoyk. Pt Sxeolnxpvehuhlfk csxn xum Qatjktbkxngrzkt mfv sxt Nwcfrltudwp ko Rkxnov mwbqyl fybrobjeckqox. Tadvmfyknwjdsyw wirxve xnhm, zlh uhjoohsapn mna Swbgohn yrq Nsqsdkvwonsox mq Zjobsilaypli rbc. Haq cfj Snpuzrqvra jäpiv pme Twxafvwf pkejv gnk ebwpo uv, zlh uvctm khz Ywkuzäxlkegvwdd wpo Qdpuywudmuhrkdw ijpävoqo nxy, iedtuhd myu paxß uzv Gifscvdv stg niaimpmkir Jsovlbkxmro qab.

Jb süyykt Zivpeki cxmsm botfuafo?

Sxt Ibxviqwmxyexmsr lmz Eqtqpcmtkug lqusf Fkrbyakciluhbqwud, jvr mtkvkuej pd xhi, ifxx xnj qmx hiq Wyäzlugohukls ws ij…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
»Die Zusammenarbeit wird agiler« (565 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "»Die Zusammenarbeit wird agiler«"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*