Chris Carter steigt doppelt auf Platz 1 ein

Chris Carter (Foto: Andrzey Banas/Polska-Press)

Der August 2020 ist für Chris Carter ein denkwürdiger Monat. Erfolgreich ist der in London lebende Brasilianer mit seinen Hardcore-Krimis international schon lange, aber mit seinem neuen Buch „Written in Blood“ ist ihm ein spektakulärer Doppelschlag gelungen: In Großbritannien ist er von Null an die Spitze des Hardcover-Rankings vorgestoßen und auch die SPIEGEL-Bestsellerliste Taschenbuch führte er in der vergangenen Woche aus dem Stand an. Die deutsche Übersetzung „Bluthölle“ ist zeitnah zum englischsprachigen Original wie immer bei Ullstein erschienen.

In ihrem 11. Fall schickt Carter sein bewährtes Ermittlerduo Robert Hunter und Carlos Garcia vom Morddezernat des Los Angeles Police Department (LAPD) auf die Spur eines sadistischen Täters, von dem sie nicht mehr haben als ein Notizbuch mit Skizzen, Fotos und DNA-Analysen von 16 Foltermorden. Insbesondere Hunter, der einen Doktortitel in Kriminalpsychologie hat, ist jetzt gefragt.

In den LAPD-Krimis spielt Chris Carter sein umfängliches kriminalistisches Wissen aus. Der 55-Jährige hatte in den USA forensische Psychologie studiert und anschließend 6 Jahre als Kriminalpsychologe bei der Staatsanwaltschaft gearbeitet.

Die Bände 12 und 13 der Serie sind bereits in Arbeit bzw. in Planung. Ende April hat Carters Literaturagent Darley Anderson die britischen Rechte für die beiden Bücher an den Verlag Simon & Schuster verkauft, der den bis dato unveröffentlichten Autor 2008 entdeckt hatte. Der nächste Hunter-und-Garcia-Krimi soll 2022 erscheinen.

Internationale Bestseller im Blick

buchreport veröffentlicht in Kooperation mit internationalen Branchendiensten regelmäßig internationale Bestsellerlisten. Hier geht es zur Länder-Übersicht.

Hier geht es zu den wöchentlich aktualisierten Bestsellerlisten (Belletristik und Sachbuch) für Großbritannien (br+).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Chris Carter steigt doppelt auf Platz 1 ein"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*