buchreport

Pearson meldet für das 1. Halbjahr Umsatzwachstum

Der britische Bildungskonzern Pearson liefert ein gutes Halbjahreszeugnis ab: Der Umsatz stieg von umgerechnet 1,92 Mrd Euro im Vorjahreszeitraum auf 2,16 Mrd Euro. Den eingefahrenen Betriebsgewinn beziffert das Unternehmen mit 191,6 Mio Euro.

Die Zwischenergebnisse für die sechs Monate bis zum 30. Juni des laufenden Jahres zeigen, dass der Bereich Assessment und Qualifikationen um 16 % zugelegt hat, weil sich die Prüfungspläne nach den Unterbrechungen durch die weltweite Corona-Pandemie global wieder normalisieren. Pearson-CEO Andy Bird wirft mit den aktuellen Vitalitätswerten „trotz des makroökonomischen Gegenwinds und der zunehmenden Aussicht auf ein rezessives Umfeld“ einen optimistischen Blick auf das restliche Jahr. Bird betont, dass der Verlag den Fokus noch stärker auf das „grundlegende lebenslange Bedürfnis zu lernen“ legen werde.

Global Player im Bildungsmarkt

Der international aktive Bildungskonzern Pearson liegt im Ranking der „Global 50“ voraussichtlich auf dem 4. Rang. Die aktuelle Erhebung ist noch in Arbeit. Die Liste der weltweit größten Verlage wird im kommenden buchreport.magazin veröffentlicht, das am 27. August erscheint.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Pearson meldet für das 1. Halbjahr Umsatzwachstum"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*