buchreport

Abschied und Neubeginn

Elisabeth Niggemann mit ihrem Nachfolger Frank Scholze (Foto: Alexander Paul Englert).

Wechsel an der Spitze: Elisabeth Niggemann, Generaldirektorin der Deutschen Nationalbibliothek (DNB), wurde mit einem Festakt in Frankfurt verabschiedet. Sie geht in den Ruhestand, ihre Aufgaben übernimmt Frank Scholze, der in sein Amt eingeführt wurde.

Elisabeth Niggemann wurde 1999, nach ihrer Zeit als Direktorin der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf, zur Generaldirektorin der Deutschen Nationalbibliothek berufen. Für ihre Verdienste um das Buch- und Bibliothekswesen erhielt sie 2009 den Julius-Campe-Preise. 2018 wurde sie mit dem Chevalier des Arts et des Lettres der Republik Frankreich geehrt, zu Beginn dieses Jahres erhielt sie das Verdienstkreuz 1. Klasse der Bundesrepublik Deutschland. Der Börsenverein zeichnete sie bei der Verabschiedung mit der Plakette „Der Förderin des Buches“ aus.

„Elisabeth Niggemann hat den Wandel der Deutschen Nationalbibliothek ins digitale Zeitalter sorgsam, gewissenhaft und als Mittlerin zwischen Autorinnen und Autoren, Verlagen, Bibliotheken und Verwertungsgesellschaften gestaltet – die Umsetzung der Digitalisierung verwaister und vergriffener Werke ist ein Beispiel hierfür. Trotz aller Zukunftsorientierung verlor sie das Buch als Kulturgut und die Bedeutung, die in seiner Materialität und Ästhetik liegt, nie aus den Augen“, sagte Karin Schmidt-Friderichs, Vorsteherin des Verbands, bei der Verleihung der Plakette, mit der Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens ausgezeichnet werden, die mit der Welt des Buches in besonderer Weise verbunden sind. 

Ihr Nachfolger Frank Scholze hat Bibliothekswesen, Kunstgeschichte und Anglistik studiert. Er war seit 2010 Direktor der Bibliothek des Karlsruher Instituts für Technologie. Der Verwaltungsrat der Deutschen Nationalbibliothek hatte im April dem Bundespräsidenten die Berufung von Frank Scholze zum Generaldirektor der Deutschen Nationalbibliothek vorgeschlagen. Er will die Deutsche Nationalbibliothek als „kulturelles Gedächtnis der Vergangenheit und der Zukunft“ weiterentwickeln.

 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Abschied und Neubeginn"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Zeh, Juli
Luchterhand
2
Walker, Martin
Diogenes
4
Hermann, Judith
S.Fischer
5
Schubert, Helga
dtv
03.05.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten