Karin Schmidt-Friderichs

Karin Schmidt-Friderichs: »Das Wunder der Buchbranche«

„Diese Branche hat sich – gemessen an unser aller Befürchtungen – während Lockdown und weiteren pandemiebedingten Restriktionen erstaunlich resilient gezeigt”, hat Börsenvereins-Vorsteherin Karin Schmidt-Friderichs zur Eröffnung der Frankfurter Buchmesse betont und auch über die Zukunft der Buchmesse gesprochen. … mehr



»Machen wir unsere Zukunft möglich!«

Diese Branche kann viel mehr als sie denkt, meint Karin Schmidt-Friderichs. Mit der gleichen Tatkraft, dem Mut und Erfindergeist, mit dem sich viele aus dem Lockdown-Tief herausgearbeitet haben, sollten jetzt auch auf die anderen Herausforderungen des Geschäfts angegangen werden. … mehr


»Nicht warten, sondern mitwirken«

Zum Auftakt der digitalen Buchtage zogen Börsenvereins-Vorsteherin Karin Schmidt-Friderichs und Hauptgeschäftsführer Alexander Skipis Bilanz zur Corona-Krisenzeit und appellierten an die Branche, kreativ zu bleiben. … mehr



Messe entwickelt Szenarien für Oktober

Trifft sich die internationale Branche in diesem Jahr auf dem Parkett der Frankfurter Buchmesse? Während die Uhr läuft und der Termin näher rückt, werden hinter den Kulissen verschiedene Szenarien für den wichtigen Wirtschaftsbetrieb des Börsenvereins entworfen. … mehr





Abschied und Neubeginn

Wechsel an der Spitze: Elisabeth Niggemann, Generaldirektorin der Deutschen Nationalbibliothek (DNB), wurde mit einem Festakt in Frankfurt verabschiedet. Sie geht in den Ruhestand, ihre Aufgaben übernimmt Frank Scholze, der in sein Amt eingeführt wurde. … mehr