PLUS

Essen & Trinken köchelt weiter auf kleinerer Flamme

Auf gute Nachrichten aus der Küche muss der Buchmarkt weiterhin warten. Von den allseits beklagten weniger werdenden Buchkäufern können nämlich Ratgeberverleger und auch die Buchhändler mit Kochbuchregalen besonders viel erzählen. Der Appetit hat nachgelassen. …

Der Beitrag enthält auch Tabellen:

  • Entwicklung der Warenuntergruppen im Segment Essen & Trinken
  • Absatz- und Umsatzanteile in einzelnen Preiskategorien
  • Umsatzstärkster Kulinaria-Titel

Die Themen Kochen und Ernährung im Buchhandel (Foto: buchreport/TW)


Auf gute Nachrichten aus der Küche muss der Buchmarkt weiterhin warten. Von den allseits beklagten weniger werdenden Buchkäufern können nämlich Ratgeberverleger und auch die Buchhändler, die eine Kochbuchabteilung pflegen, besonders viel erzählen. Der Appetit nach Kochbüchern hat nachgelassen. Die mit vielfältigen, „lecker“ gestalteten Büchern angerichteten Tische sind kein Magnet mehr.
Gemessen an den vorangegangenen guten Jahren, in denen nach schriftlicher Anleitung Smoothies gerührt und geschüttelt wurden sowie Veganer und Trend­affine ihr Küchenregal mit pflanzlichen Rezepten füllten, ist die Nachfrage seit 2015 spürbar rückläufig. Auch im laufenden Jahr gibt es noch keine Erholungssignale, wobei auch bei Kochbüchern die Entscheidung über Wohl und Wehe erst in der Herbst- und Wintersaison fällt.
Die vorliegenden Marktzahlen des Media-Control-Handelspanels für die Warengruppe 45 (Essen & Trinken) sind jedenfalls durchaus kritisch:

  • 2017 wurden 12% weniger Essen-&-Trinken-Bücher verkauft; der Umsatz ging (wegen eines deutlich höheren Durchschnittspreises) um 6,6% zurück.
  • 2018 verheißt die Zwischenbilanz vom Jahresbeginn bis Kalenderwoche 31 eine fortgesetzte Talfahrt: –13% beim Absatz und –11% beim Umsatz.

Dabei verlieren die zuvor im Smoothie- und Vegantrend aufgeblühten Untersegmente Getränke und Gesunde Küche besonders stark (s. Kästen 1+2 ).

1  Essen & Trinken: Warengruppen

    Umsatzanteil     
Warengruppe 2018 2017 Umsatzentwicklung
Themenkochbücher 39% 38% –9% (–11%)
Gesunde Küche 19% 24% –27% (+16%)
Allg. Kochbücher 11% 10% –4% (–4%)
Länder-/Regionalküche 11% 9% ±0% (–1%)
Backen 1) 10% 10% –9% (–3%)
Getränke 4% 4% –17% (…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt freischalten, später zahlen

Diesen Beitrag
Essen & Trinken köchelt weiter auf kleinerer Flamme

(1401 Wörter)

3,00
EUR
Sie nutzen die Inhalte sofort. Erst wenn Sie Inhalte im Wert von 5 Euro angesammelt haben, bezahlen Sie.
Mehr dazu hier.
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Essen & Trinken köchelt weiter auf kleinerer Flamme"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
2
Sparks, Nicholas
Heyne
3
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
4
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
5
Schätzing, Frank
Kiepenheuer & Witsch
10.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 20. September

    lebenswert 2*2018

  3. 20. September - 21. September

    Next 2018

  4. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  5. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018