E-Commerce-Umsatz wächst zweistellig

Das Online-Geschäft gewinnt für den Einzelhandel weiter an Bedeutung: Mit einem Plus von rund 11% auf 58,5 Mrd Euro ist 2017 der Brutto-Umsatz mit Waren im E-Commerce laut Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (BEVH) zweistellig gewachsen. Mittlerweile wird jeder 8. Euro im Einzelhandel über die Vertriebsschiene E-Commerce eingenommen.

Eine Erkenntnis der BEVH-Analyse: Die eigenständigen Online- und Multichannel-Händler sind deutlich stärker gewachsen als das Geschäft über Online-Marktplätze, die weiterhin wichtigste Kauforte im Internet bleiben:

  • Multichannel-Händler legten im Online- und Versandhandel um 21% auf 20,1 Mrd Euro zu und setzten so fast 3,5 Mrd Euro mehr um als im Jahr 2016. Daran hatten Anbieter mit Herkunft aus dem stationären Einzelhandel den größten Anteil. Sie haben in 2017 ein Plus von 26,2% erreicht.
  • Die Onlinemarktplätze konnten ihr Volumen um 4,4% auf 27,9 Mrd Euro steigern.
  • Online-Pureplayer legten um 12,6%, also fast 1 Mrd Euro auf 8,6 Mrd. Euro zu.

Vor diesem Hintergrund sieht Gero Furchheim, Präsident des BEVH und Sprecher des Vorstands der Cairo AG, eine gute Perspektive für eigenständige Fachhändler, mit ihrem Internet-Angebot sowohl neben als auch in Kooperation mit Marktplätzen zu wachsen.

Auf Basis der guten Geschäftsergebnisse des Jahres 2017 erwartet der BEVH in diesem Jahr für den E-Commerce einen weiteren Zuwachs um 9,3% auf rund 63,9 Mrd. Euro.

In der Übersicht der Ergebnisse zu den einzelnen Warengruppen-Clustern tauchen Bücher zusammen mit E-Books und Hörbüchern im Cluster “Unterhaltung” auf. Als Untergruppe zählen sie zu den wenigen Warengruppen, die im E-Commerce nicht zulegen konnten:

Warengruppen-Cluster „Unterhaltung“ (Bücher/Ebooks/Hörbücher, Bild-/Tonträger, Computer/Zubehör/Spiele/Software inkl. Downloads, Elektronikartikel/Telekommunikation)

  • Die Warengruppe “Computer/Zubehör/Spiele/Software inkl. Downloads” im Cluster “Unterhaltung” verzeichnete in 2017 Online-Umsätze von 4,5 Mrd Euro (alle Werte jeweils inkl. USt; 2016: 3,7 Mrd Euro) und stieg um 20,9%.
  • Der Einzelbereich “Elektronik-Artikel und Telekommunikation” wuchs online um 13% und verzeichnete einen Umsatz von 9,9 Mrd Euro (2016: 8,7 Mrd Euro).
  • Die Online-Umsätze bei “Bücher/E-Books/Hörbücher“ sanken um 3,9% und lagen bei 3,4 Mrd Euro (2016: 3,5 Mrd Euro). Das gesamte Cluster wuchs damit um 11,1% auf 20,1 Mrd Euro (2016: 18,1 Mrd Euro).

Der gesamte Online- und Versandhandel mit Waren und Dienstleistungen hat einen Brutto-Umsatz von 78,1 Mrd. Euro für das Jahr 2017 erreicht und ist um 7,9% gegenüber Vorjahr gewachsen. Dabei habe sich der E-Commerce weiterhin als “der herausragende Wachstumstreiber gegenüber den Bestellungen per Telefon oder Brief” hervorgehoben, so das Resümee des BEVH.

Zunehmende Relevanz von E-Commerce außerhalb von Metropolen

Eine weitere vom BEVH separat in Auftrag gegebene Untersuchung zum Thema „Stadt – Land – E-Commerce – Von Ballungsräumen, Dörfern und Paketen“ zeigt die zunehmende Relevanz von E-Commerce in und außerhalb der Metropolen: Fast 60% des E-Commerce-Umsatzes resultiert aus Bestellungen in Kommunen mit weniger als 50.000 Einwohnern. Dort ist der Umsatz im Jahr 2017 überproportional um
17,1% gewachsen.

„Heute unterscheiden sich Stadt- und Landbevölkerung nicht mehr in ihrem Online-Einkaufsverhalten. Das Internet ist für die Bevölkerung in strukturschwachen Räumen der Garant dafür geworden, überall gleichwertige Lebensverhältnisse realisieren zu können“, kommentiert Christoph Wenk-Fischer, Hauptgeschäftsführer des BEVH, diese zunehmende Bedeutung des Onlinehandels abseits der Ballungsräume.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "E-Commerce-Umsatz wächst zweistellig"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 20. September - 21. September

    Next 2018

  3. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  4. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  5. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018