Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Monatspass

Hugendubel 2017: Stark wachsendes Online- und Großkundengeschäft, mehr Orte zum Wohlfühlen und eine „Karte fürs Lesen“

Deutschlands größtes inhabergeführtes Buchhandelsunternehmen blickt zufrieden auf das Jahr 2017. So kann sich Hugendubel über ein deutliches Umsatzwachstum im Online- sowie im Großkundengeschäft freuen. 

Im stationären Geschäft wurden neben der erfolgreichen Neueröffnung der großen Leuchtturm-Filiale am Münchner Marienplatz weitere Filialen modernisiert oder neu eröffnet. So wurden etwa im baden-württembergischen Konstanz und im hessischen Viernheim Modernisierungsmaßnahmen durchgeführt, die wie das neue Hugendubel Flaggschiff am Münchner Marienpatz besonderen Fokus auf eine angenehme Leseatmosphäre legen und die Kunden in einem neuen Lounge-Bereich zum Verweilen einladen. In Stuttgart, wo Hugendubel nach zwei Jahren zurückkehrte, können sich Lesefreunde seit diesem Jahr ebenfalls bei bester Auswahl und bester Beratung über eine angenehme Atmosphäre freuen. In Berlin kam mit der neuen Filiale in den Gropius Passagen die nun zehnte Hugendubel-Adresse in der Hauptstadt hinzu.  „Unser neues Filial-Konzept, welches in Ergänzung zu unserem Online-Konzept nicht allein auf den Einkauf, sondern vor allem auf das Verweilen und das Wohlfühlen setzt, kommt bei unseren Kunden sehr gut an“, sagt Nina Hugendubel, geschäftsführende Gesellschafterin in München: „Der Münchner Marienplatz läuft seit der Neueröffnung im August weit über unseren Erwartungen. Das freut uns sehr und drauf setzen wir auch an anderen Standorten.“

Das deutschlandweit tätige Buchhandelsunternehmen, welches im kommenden Jahr sein 125jähriges Jubiläum feiert, setzt seit einigen Jahren konsequent und erfolgreich seine Multichannelstrategie um, bei der das heutige Einkaufsverhalten sowie die Wünsche der einzelnen Kunden im Fokus stehen. Vor diesem Hintergrund freut sich Hugendubel auch über die hervorragende Akzeptanz der neu eingeführten „Karte fürs Lesen“. Binnen drei Wochen seit Einführung Ende November haben sich über 100.000 Kunden für die neue Multichannel-Kundenkarte entschieden. „Wir sind sehr zufrieden. Die Zahl ist höher als erwartet und bestätigt uns in unserem Kurs, noch stärker auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden Kunden einzugehen“, freut sich Nina Hugendubel. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hugendubel 2017: Stark wachsendes Online- und Großkundengeschäft, mehr Orte zum Wohlfühlen und eine „Karte fürs Lesen“"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Neuhaus, Nele
Ullstein
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Hansen, Dörte
Penguin
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Link, Charlotte
Blanvalet
10.12.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.