PLUS

Marktplatz statt Online-Shop

Das Vorbild Amazon lässt grüßen: Weltbild hat im Zuge der Komplett-Übernahme durch die Droege-Gruppe noch einmal seine Plattformpläne unterstrichen. Weltbild.de wird zum digitalen Marktplatz entwickelt, der immer mehr Drittanbieter präsentiert. Nach Ravensburger und Schlager.de ist jetzt mit dem großen Pflanzenversender Dominik ein weiterer Partner in den Weltbild-Shop eingezogen.

Ähnliche Pläne verfolgt auch die Warenhauskette Karstadt. Vorstandschef Stephan Fanderl hat in der „FAZ“ erklärt, dass auf der Online-Plattform Karstadt.de künftig neben Waren aus dem eigenen Sortiment auch die von anderen Händlern angeboten werden sollen. Um das Ziel zu erreichen, ist Karstadt beim Online-Marktplatz Hood.de eingestiegen, der von mehr als 5000 Händlern ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Marktplatz statt Online-Shop"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten