Zu neuen Aufgaben und zur Suche nach neuen Köpfen siehe den buchreport-Stellenmarkt

Jan Valk wechselt zu KiWi

Verstärkung für KiWi: Jan Valk kommt als Lektor und stellvertretender Programmleiter für deutschsprachige Literatur. (Foto: Max Grönert)

Der Verlag Kiepenheuer & Witsch (KiWi) strukturiert nach dem Abschied von Programmleiter Olaf Petersenn (hier mehr) das deutschsprachige Lektorat neu: Ab dem 1. Juli wird Jan Valk als Lektor und stellvertretender Programmleiter für deutschsprachige Literatur bei den Kölnern arbeiten. Die Gesamtverantwortung für den Programmbereich deutschsprachige Literatur übernimmt wie angekündigt Sandra Heinrici.

Valk stand in den vergangenen zwei Jahren beim Dumont Verlag als Lektor für deutschsprachige Literatur auf der Gehaltsrolle. Er begann seine Verlagslaufbahn mit einem Volontariat und anschließender Assistenz im Lektorat von Kiepenheuer & Witsch, bevor er für sieben Jahre nach Berlin ging, wo er bei Adler & Söhne Literaturproduktion als freier Lektor, Radiojournalist und Veranstaltungsorganisator arbeitete. Er betreute zahlreiche internationale und deutschsprachige Titel für Verlage und Literaturagenturen – viele davon für Kiepenheuer & Witsch. 2014 war er Künstlerischer Leiter des Festivals „Was wir suchen, ist alles“ am Literaturhaus Frankfurt.

Als Lektoratsassistent für deutschsprachige Literatur mit Einstiegsdatum 1. Juli hat bei KiWi Christian Neidhart unterschrieben. Bereits seit Februar gehört Mona Leitner zum Lektoratsteam.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Jan Valk wechselt zu KiWi"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover