PLUS

Sachbuch ohne Zugkraft

Ein Lichtblick zum Auftakt des Weihnachtsgeschäfts: Der österreichische Buchhandel konnte im November den zuvor deutlichen Abwärtstrend stoppen. Die Umsätze blieben im stationären Handel über Vorjahres-November. Übers Gesamtjahr gesehen bleibt es aber bei einem Umsatzrückgang.

Das alles zeigt die Österreich-Auswertung des buchreport-Umsatztrends auf der Grundlage des Media Control-Panels. Das bildet die Vertriebskanäle Filial- und Standortbuchhandel, Bahnhofsbuchhandel und Buchverkäufe von Nebenmarktanbietern (Elektro, Drogerie) ab. Die mittlerweile zur Verfügung stehenden Amazon-Zahlen sind in dieser Rechnung nicht enthalten; nicht berücksichtigt ist auch das Schulbuchgeschäft.

Die aktuellen Zahlen für den stationären Buchmarkt:

  • Im November hat der österreichische Buchhandel im Durchschnitt 0,8% mehr umgesetzt ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sachbuch ohne Zugkraft"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau