Umsatztrend

Rückschlag in der Hochsaison

Der stationäre Buchhandel hatte im Weihnachtsgeschäft erhebliche Einbußen Die Entwicklungen im deutschsprachigen Buchmarkt haben 2020 je nach den besonderen Pandemie-„Rahmenbedingungen“ … mehr


Umsatzentwicklung: Der Preisfaktor

Die deutsche Buchbranche kommt vergleichsweise gut durch das Pandemie-Jahr. Der Umsatzrückstand aus dem Frühjahrs-Lockdown wird Stück für Stück reduziert – auch durch die Preisentwicklung, die stärker ausfällt als in den Vorjahren. … mehr




Erholte Umsätze nach Wiedereröffnung

Die Wiedereröffnung der Buchhandlungen schlägt sich deutlich in der Umsatzentwicklung nieder. Mancher Händler startet sogar mit einem Umsatzsprung. Also Rückkehr zur Normalität? Da gibt es Zweifel. … mehr



Romane im Umsatzranking vorn

Anders als im Vorjahr führen Romane das November-Umsatzranking an. Auch ein trendiger Adventskalender hat viel Geld in die Buchhändler-Kasse gespült. … mehr


Woche vorm 1. Advent schwächer als 2018

In der letzten Novemberwoche – je nach Sichtweise im Zeichen von „Black Friday“ oder 1. Advent – hat die Buchbranche weniger umgesetzt als im Vorjahr. Aber im Jahresverlauf war sie nicht schlecht. … mehr



Buchhandel holt im Endspurt auf

Die Buchhandelswoche vor Weihnachten war (noch) besser als 2017. Das war angesichts des mäßigen Adventsauftakt auch nötig. Im Schlussspurt avancierte ein Sachbuch zum Verkaufsschlager. … mehr