Monatspass

Droege will Weltbild »mittelfristig« komplett übernehmen

(Foto: Weltbild)

Die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ hat mit Walter Droege über Weltbild gesprochen, das sich nach der Insolvenz gefangen hat und nun wieder wachsen soll. Demnach hat seine Unternehmensgruppe Droege ihren Anteil an der Buchhandelskette um 10 auf 70% erhöht. Mittelfristig soll Weltbild komplett übernommen werden.

Laut dem Beitrag im heutigen Wirtschaftsteil der „FAZ“ (hier geht es zu einer kürzeren Online-Version) sollen die restlichen 30% im Rahmen bestehender Kaufoptionen von Droege übernommen werden können. Und das plant Droege mit Weltbild:

  • Weltbild soll „ein starker Multi-Channel-Anbieter mit systematischer Verzahnung von Online-Handel, klassischem Kataloggeschäft, stationären Geschäften und Sozialen Medien werden“.
  • Das Filialnetz soll wieder wachsen: 2016 auf 150 Läden, mittelfristig auf 200. Finanziert wird die Expansion laut „FAZ“ durch Droege.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Droege will Weltbild »mittelfristig« komplett übernehmen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Houellebecq, Michel
DuMont
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Würger, Takis
Hanser
5
Fitzek, Sebastian
Droemer
21.01.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 23. Januar - 24. Januar

    Jahrestagung der IG Belletristik und Sachbuch

  2. 24. Januar - 25. Januar

    future!publish

  3. 24. Januar - 26. Januar

    Antiquaria

  4. 24. Januar - 25. Januar

    libri booklab

  5. 25. Januar - 29. Januar

    christmasworld